• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

Ausklang der ersten Halbserie mit Auswärtssieg

Zum letzten Auswärtsspiel auf dem Kunstrasenplatz in Bretten-Diedelsheim musste der FC Östringen 2 gegen den gastgebenden FV Bauerbach antreten, da 14 Tage zuvor deren Heimspiel auf Grund des unbespielbaren Platzes ausgefallen war.

Fehlender Spielrhythmus wegen Spielabsagen nicht antreten wollender Teams und der ungewohnte Kunstrasen ließen von Beginn an vermuten, dass die Begegnung sehr zäh verlaufen könnte.

Und so kann man das Geschehen auch mit zwei Höhepunkten für die angereisten Gäste vom Waldbuckel zusammenfassen:

In der 2. Minute führte eine von Gerich getretene Flanke durch einen unhaltbaren Kopfball von Wadi zum frühzeitigen 0:1 für die Gäste.

Im weiteren Spielgeschehen gelang es den Blauweißen allerdings nicht, der Partie Struktur zu verleihen. Mehrere Fehlschüsse und nicht verwertete Abpraller führten zu keinen weiteren Torerfolgen. Das Ergebnis blieb eine weithin enttäuschende erste Hälfte.

Mit dem Anpfiff des aufmerksamen Schiedsrichters Paulo Oliveira erhoffte sich der Herbstmeister FCÖ2 eine bessere zweite Halbzeit.

Doch es fehlten bis in die Schlussphase hinein spielerische Höhepunkte und damit ebenso Chancen zur Erhöhung des Ergebnisses.

Im Gegenteil mussten die wenigen mitgereisten Gästezuschauer bisweilen befürchten, dass ein durch starken Rückenwind zufälliges Gegentor fallen könnte.

Zwei Minuten vor dem Ende der Partie brachte ein von Hettmannsperger ausgeführter Eckball das beruhigende 0:2, als Ince einen zu kurz abgewehrten Ball im Tor unterbrachte.

Mit sechs Punkten Vorsprung auf den härtesten Verfolger VfB Bretten 2 geht man nun bis März 2023 in die verdiente Winterpause.

 

(R.J./E.O.)

 

© Copyright 2023 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz