• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

Dritter Sieg in Folge

Die zweite Mannschaft des FCÖ hat in ihrem dritten Rundenspiel gegen den FV Ubstadt 2 ihren ersten Auswärtsdreier geholt und mit 5:2 gewonnen.

Die Östringer starteten wie gewohnt offensiv. Der neu auf der „Zehn“ spielende Perparim Feta nutzte seine erste Schussgelegenheit aus knapp 20 Metern und verwandelte in der zweiten Minute sehenswert zum 0:1. Das 0:2 erzielte Enis Dogan in der 19. Minute, der aus halblinker Position einen Freistoß unhaltbar ins lange Eck schlenzte. Sven Lahr markierte per Elfmeter in der 31. Minute das 0:3 und belohnte sich hiermit für seine läuferisch starke Leistung. Das 0:4 war wieder dem besten Mann auf dem Platz vorbehalten. Pepe nahm außerhalb des Sechzehners in der 36. Minute einen Abpraller mit der Brust an und verwandelte volley mit links in das rechte untere Dreieck.

In der Halbzeitpause warnte der Trainer davor, das Tempo aus der Partie herauszunehmen und den Gegner wieder ins Spiel kommen zu lassen. Trotz aller Warnungen kam es so. Nach einem berechtigten Foulelfmeter verkürzte die Heimelf auf 1:4. In dieser Phase zeigten die Östringer nur noch phasenweise, was sie zu leisten imstande sind. Viele Torchancen ließ man zwar aus und Egoismus war der Grund dafür, dass keine weiteren Angriffe in Tore umgemünzt werden konnten. Eine Ausnahme war ein abermals herausragendes Zuspiel durch Pepe Feta auf Enis Dogan, der in der 80. Minute nach einer Schussfinte mit seinem linken Fuß in das linke untere Toreck vollstreckte. Eine von vielen Unachtsamkeiten führte wieder dazu, dass ein gegnerischer Stürmer in den Sechzehner eindringen konnte und nach einem strittigen Zweikampf der zweite Elfmeter für die Gäste gepfiffen wurde. Hansi Hufnagel hätte den Elfer zwar beinahe gehalten, dennoch musste man das 2:5 in der 82. Minute schlucken. Wenige zwingende Aktionen und mindestens zwei zu Unrecht abgepfiffene Abseitsstellungen sorgten dafür, dass das 2:5 auch gleichzeitig das Endergebnis war.

Trotz einer schwachen zweiten Halbzeit der Östringer muss man die neu in die Startelf gekommenen Sascha Redekop, Markus Zimmermann und Wladimir Knaub und die eingewechselten Tobias Mondek und Nicolas Baumgartner erwähnen, die ihre Sache sehr ordentlich machten.

Der FCÖ gastiert amSonntag, den 15.09. um 13.00 Uhr in Weiherbei der Spielvereinigung Weiher 2/ Langenbrücken 2. Die Begegnung kann man durchaus als Spitzenspiel sehen, da die einzigen Mannschaften, die noch ohne Punktverlust sind, aufeinander treffen.

Wir würden uns sehr über eine rege Unterstützung im „Spitzenspiel“ in Weiher freuen.

 

 

Oktoberfest 2019

Das traditionelle Oktoberfest des FC Östringen findet vom 20.09. bis 23.09.2019 auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus statt.

Blau-Weiß-Fastnachtsparty 2020

Am Fastnachtssamstag, den 22.02.2020 findet die Blau-Weiß-Fastnachtsparty nach dem Umzug in der TSV Halle statt.


© Copyright 2019 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz