• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

FCÖ verteidigt die Tabellenspitze

TSV Reichenbach – FC Östringen 0:1 (0:1)

Der 24. Spieltag der Saison 2019/20 führte unsere 1. Mannschaft zum TSV Reichenbach. Durch die Patzer der Konkurrenz und dem Unentschieden im Josef Küne Waldstadion reiste der FCÖ als erneuter Tabellenführer nach Waldbronn und hatte das vorrangige Ziel dies auch nach dem Spieltag zu sein, was am Ende auch glücklicherweise gelingen sollte.

Bevor wir zum Spielgeschehen kommen, erst der gewohnte Blick in die Statistik und die letzten Spiele beider Mannschaften. In den direkten Duellen gegen den TSV konnte der FCÖ nur eins der letzten sieben Spiele gewinnen. Drei Spiele gingen an die Waldbronner und drei weitere Male trennte man sich Unentschieden. In der letzten Saison verlor man auf dem heimischen Waldbuckel deutlich mit 0:4 und in Reichenbach trennte man sich nach einem für den Verlauf der Saison, sinnbildlichen Spiel am Ende mit 3:3. Das diesjährige Hinrundenspiel blieb im Josef Küne Waldstadion torlos und endete folglich mit 0:0.

Der TSV Reichenbach belegt momentan nach 23 Spieltagen mit 32 Punkten den 9. Tabellenplatz. Damit beträgt der Puffer auf den Relegationsplatz fünf Punkte. Die Bilanz der letzten fünf Spiele ist durchwachsen. Drei Unentschieden, eine Niederlage und ein Sieg sprangen dabei heraus. Mit insgesamt acht Unentschieden sind die Waldbronner die Remis-Könige der Landesliga Mittelbaden. In der Heimtabelle belegen die Gastgeber den 12. von 16. Plätzen. Ein Vorteil für den FCÖ ist das angesichts der momentanen Auswärtsbilanz mit vier Niederlagen am Stück sicherlich nicht. Im Heimspiel gegen den 1. FC 08 Birkenfeld reichte es am Ende zwar nur für einen Punkt, jedoch war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den Vorwochen feststellbar. Diese galt es nun im heutigen Auswärtsspiel zu bestätigen und die ersten Auswärtspunkte im Jahr 2019 zu erspielen.

Nachdem das Trainerteam Göhring/Neidig die Startelf in der letzten Woche nicht verändert hatte, musste diese beim Gastspiel in Reichenbach gezwungenermaßen verändert werden. Für Tim Koch (muskuläre Probleme) und Fabian Gerich (berufsbedingte Abwesenheit) rückten Marvin Hauer und Patrick Kerti in die Startelf. Julian Beer musste zudem kurzfristig krankheitsbedingt absagen, sodass auf der Bank folglich mit Daniel Bender und Pascal Schneider zur zwei Feldspieler neben ETW Lorenz Stellberger Platz nahmen.

Nach zuletzt vier Auswärtsniederlagen in Folge war es nun an der Zeit im Saisonendspurt und Aufstiegskampf die ersten Punkte in der Fremde zu holen. Die ersten Spielminuten auf dem Reichenbacher Kunstrasen gehörten den Gastgebern, den Waldbuckel-Kickern merkte man zunächst die vielen Umstellungen in der Startelf an. Als man sich dann nach knapp zehn Minuten aus der Belagerung befreien konnte, entwickelte sich bis zum Pausenpfiff eine ausgeglichene Begegnung mit wenigen klaren Torchancen. Nach 36 Minuten fand Dimitri Suworows Eckball den Kopf von Toptorjäger Antonio Sallustio, der am kurzen Pfosten den Ball über die Linie köpfen konnte. Nach dem Seitenwechsel drängten die Reichenbacher auf den Ausgleich und vergaben drei, vier sehr gute Möglichkeiten. Die Blau-Weißen vom FCÖ hatten allerdings nach gut einer Stunde in Person von Patrick Kerti ihrerseits die große Möglichkeit die Führung auszubauen. Nach guter Vorarbeit von Ismail Akdag, verfehlte Patrick Kertis Ball das Tor nur um wenige Zentimeter. So blieb es bis zum Ende spannend und Torhüter Jannik Ballreich musste dreimal in größer Not klären. Als dann Julian Ruck den Ball kurz vor Ende der regulären Spielzeit noch von der Linie köpfen konnte, waren die ersten drei Auswärtspunkte im Jahr 2019 Gewissheit. Am Ende stimmte wieder einmal die kämpferische Leistung der Mannschaft, die dann zwar einen glücklichen aber sehr wichtigen Auswärtssieg feiern konnte.

Es spielten:

Jannik Ballreich, Julian Ruck, Patrik Göbel, Jens Knaus, Marius Bentheimer, Gianluca Liotta, Marvin Hauer (82. Daniel Bender), Patrick Kerti (90.+1. Tim Koch), Ismail Akdag, Dimitri Suworow, Antonio Sallustio (79. Pascal Schneider). 

Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch, den 01. Mai 2019. Zum Heimspiel im Josef Küne Waldstadion dürfen wir um 15:00 Uhr den ASV Durlach begrüßen. Zum absoluten Topspiel kommt es dann am kommenden Sonntag, den 05. Mai beim FV Fortuna Kirchfeld. Anpfiff im Karlsruher Norden ist ebenfalls um 15:00 Uhr! Wir zählen bei beiden Spielen natürlich wieder auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer FCÖ-Anhängerschaft!

 

 

Östringer Oktoberfest 2021

Das traditionelle Oktoberfest des FC Östringen findet vom 10.09. bis 13.09.2021 auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus statt.


© Copyright 2021 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz