• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

Der FCÖ hatte frist- und formgerecht gemäß Vereinssatzung für Freitag, den 08. Mai 2017 zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Clubhausgaststätte „Pfeffermühle“ eingeladen. Vielen Dank an Frank Wipfler und sein Team für die tolle Bewirtung. Der 3. Vorsitzende Axel Jung hatte den Beamer vorbereitet und so konnten alle Mitglieder auf der Leinwand den aktuellen Stand der Tagesordnung verfolgen. Es waren viele Mitglieder der Einladung gefolgt, leider war eine Beteiligung seitens der AH und der Jugendabteilung nicht zufriedenstellend. Pünktlich um 20.00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Gerhard Kimling  insgesamt 60 Personen. Alle Anwesenden erhoben sich von ihren Plätzen und gedachten in Stille und Andacht in Gedenken an ihre verstorbenen Fußballkameraden. Anschließend berichtete Gerhard Kimling über die wichtigsten Höhepunkte in sportlicher als auch gesellschaftlicher Hinsicht. Unter dem Schlagwort „ 1:0 für ein Willkommen “ wurden im Mai 2016 die ersten Flüchtlinge  willkommen geheißen. Klemens Haag, der im Verein bereits verschiedene Funktionen begleitet hatte, bietet bis heute, an einigen Trainingstagen waren 38 Flüchtlinge auf der Schulsportanlage, regelmäßiges Training an. Es konnten sich bereits einige Flüchtlinge in der 1.+ 2. Mannschaft integrieren. Im November stellte  Kai Ledermann aus persönlichen Gründen sein Amt als Trainer zur Verfügung.  Der damalige Co Trainer Christopher Holzer übernahm daraufhin das Amt des Cheftrainers und ab Januar konnte man Manuel Neidig als neuen Co Trainer verpflichten. 1. Vorsitzender Gerhard Kimling berichtete, dass Eric Wagner zum 31.12.2016 aus persönlichen Gründen aus verschiedenen FCÖ Ämtern ausschied. Zur Pflege der FCÖ Homepage und der Facebookseite bleibt er uns jedoch erhalten. Das Ausscheiden wurde seitens des Vorstandsteams sehr bedauert, er hinterließ eine große Lücke. Er dankte ihm für sein sehr großartiges Engagement und seine gute Zusammenarbeit im Team und hoffe auf eine Rückkehr in der Zukunft. Der Verein musste sich nach langer und guter Zusammenarbeit von der Heizungsanlage trennen, die 2. Vorsitzende Tanja Uhlenbrock meldete bei der Winterfeier den kostspieligen“ Neuzugang“. Großen Dank an unseren Bürgermeister  Felix Geider und die Firma Essenpreis  Haustechnik GmbH und an alle, die dem Verein eine Spende zukommen ließen. Im April verpflichtete unser 3. Vorstand  Sport Axel Jung zusammen mit dem Sportlichen Leiter Marcus Kölmel ein neuer Trainer für die 1. Mannschaft. Marcel Martin übernimmt ab Juli als Cheftrainer. Für den viel zu früh verstorbenen Trainer der 2. Mannschaft Teo Benito übernahm Ignazio Taranto das Training. Im Stadionheft und an der Bandenwerbung kann man erkennen, dass neue Sponsoren für den Verein gewonnen werden konnten. In unserem Verein wird ehrenamtliche Arbeit in allen Bereichen geleistet und wir sehen in jedem Sponsor einen Partner, der durch Sponsoring seinem sozialen Engagement Ausdruck verleiht und sich mit unseren Ideen verbunden fühlt. Ein besonderer Dank ging an unseren Hauptsponsor Fa. Östringer Fenster und Türen GmbH & Co. KG  für die jahrzehntelange Unterstützung. Ebenso einen Dank an alle anderen Sponsoren die den Verein unterstützen und die Bitte an alle FCÖ-Mitglieder, diese bei ihren Einkäufen und Planungen besonders zu berücksichtigen.Gerhard Kimling dankte allen Helferinnen und Helfern sowie den Personen, die es unter teils großem Einsatz überhaupt erst ermöglicht haben, dass genügend helfende Hände für Großveranstaltungen wie das Oktoberfest, Faschingsfete, Mai Night oder den Fitnesslauf gewonnen werden konnten. Zugleich sprach er die Hoffnung auf in Zukunft weitere Helfer/innen aus, gerade auch für Arbeitseinsätze rund um das Sportgelände. Sein großes Dankeschön galt auch der Stadtverwaltung, allen Ehrenamtlichen und Schiedsrichtern. Gerade in der heutigen Zeit ist ein solch großes Engagement auf ehrenamtlicher Basis sehr wertzuschätzen. Darüber hinaus berichtete er über den Umfang von Vereinsveröffentlichungen auf der sehr gut frequentierten FCÖ-Homepage, auf Facebook, in den Stadtnachrichten und im aufgelegten Waldbuckelmagazin bei allen Heimspielen. Besonderer Dank an Webmaster Martin Fellhauer, der den FCÖ in allen Angelegenheiten rund um die FCÖ-Homepage und bei vielem mehr unterstützt. Tanja Uhlenbrock verlas stellvertretend für Oliver Uhlenbrock den Bericht des „Rasenmäher Teams“. Nur zur Pflege der FCÖ Rasenplätze wurden im Jahr 2016  insgesamt 425 Std. ca. 10,6 Std./Woche! Zur Pflege der „Soliswiesen“ wurden 136 Std. ca.  3,4 Std./ Woche. Der Gesamtaufwand der Plätze in 9 Monaten ca. 14 Std./ Woche. Der Dank ging an alle fleißigen Männer des Teams und wird mit einem kleinen alljährlich stattfindenden Sommerfest belohnt. Das Rasenmäher Team braucht dringend weitere Unterstützung um die anfallenden Mäharbeiten zu bewerkstelligen, bitte mit Uwe Becker oder Oliver Uhlenbrock in Verbindung setzen! Anschließend berichtete Hauptkassier Jürgen Halter detailliert über Einnahmen und Ausgaben. Kassenprüfer Matthias Becker bestätigte, dass alle Belege mit Volker Greulich auf die Richtigkeit überprüft wurden. Sie lobten die einwandfreie Kassenführung nach Prüfung und dankten auch der für Finanzen zuständigen 2. FCÖ Vorsitzenden Tanja Uhlenbrock für ihre ordnungsgemäße Kassenführung. Der vorgelegte Kassenbericht wurde in vollem Umfang anerkannt. Der 1. Förderkreis-vorsitzender Günter Habich und sein Stellvertreter Klemens Haag informierten über ihre  Arbeit. Er bemängelte, dass  in der Altersgruppe zwischen den jungen Spielern bis zu den älteren Mitgliedern im Verein 2 Jahrzehnte fehlten. Also Mitglieder  im mittleren Alter, die  Verantwortung übernehmen und eigenes Engagement zeigen, damit  solch  ein Verein, wie der FC 1922 Östringen  e.V.  weiter fortbestehen kann!  Die Zukunft des separaten, den FC Ö unterstützenden Vereins könne nur dann weiter gesichert und Ziele erreicht werden, wenn sich in naher Zukunft  weitere Mitglieder auf unterschiedliche Art und Weise einbringen. Markus  Kölmel unterhielt alle mit einem unterhaltsamen Rückblick über den Zeitraum April 2016 – April 2017, informierte über Tabellenstände, Tore, Einsätze, Ab- und Zugänge der Spieler der  1. + 2. Mannschaft. Er informierte darüber, dass der jetzige 1. Trainer noch bis zum  Sommer sein Amt ausführt. Zur neuen Saison 2017/ 2018 wird  Marcel Martin als Cheftrainer und der jetzige Co-Trainer Manuel Neidig  die 1. Mannschaft  trainieren, die 2. Mannschaft von Ignatio Taranto.

Großen Dank an alle, die durch ihre Mithilfe beide Mannschaften  unterstützen. Für das Betreuerteam wird dringend Verstärkung gesucht. Bitte dringend bei Marcus oder Axel melden! Er zollte einigen Spielern  im Seniorenbereich Respekt, da sie sich in der Jugendarbeit sehr engagieren und bedankte sich  bei  Daniel Bender, Patrick Kerti und Dimitri Suworow. Fakt ist jedoch, dass die Vereine ohne Hilfe von außen, nicht überleben können. Es wäre zeitlich irgendwie immer möglich sich im Jugendtraining auch als Eltern einzubringen und  zur Unterstützung des Trainers mitzuwirken.  Aber es wird immer schwieriger Freiwillige, sowie Ehrenamtliche zu finden. Eigentlich schade! Jede Mitarbeit sei möglich, wenn man nur wolle! Jugendleiter Jürgen Neureiter berichtete über die vergangene Kooperationssitzung, nach der sich die Verantwortlichen der einzelnen Stadtteile darüber Gedanken machen werden, in welcher Form die Kooperation weitergeführt wird. Jürgen werde über einige Punkte und eine „Jugendkooperation 2017 -2022“ nochmals zeitnah mit den Verantwortlichen sprechen. Im Jugendbereich werden in den Sparten Homepage / Presse, Trainer und Öffentlichkeitsarbeit noch Personen gesucht, die mithelfen. Eltern sollten die Sportart ihres Kindes schätzen lernen und bedenken, ob es nicht doch möglich wäre, mitzuhelfen, da die Trainer und der Verein ein wichtiger Bestandteil der Erziehung sind und somit  Kinder  auch geprägt werden.  J. Neureiter dankt allen die dies bereits tun, ebenso dem Rasenteam, ohne deren Arbeit ein Training und die Durchführung von Spielen nicht möglich wäre. Er dankte allen Jugendtrainern und -betreuern, die allerdings nicht sehr zahlreich erschienen waren, für ihr Engagement und wünschte weiterhin viele Erfolge in der Runde. Bis zum Saisonbeginn 2017/2018 wird der Ballraum von der Jugendabteilung renoviert, gestrichen und  Schränke zum Abschließen aufgestellt. Von allen Mannschaften wird dann erwartet, dass Sauberkeit und Ordnung Einzug halten. Der AH Vorsitzende Admir Spahic gab einen kurzen Überblick über die vergangenen Aktivitäten. Es bestehe die Spielgemeinschaft  Ü 40 mit Mingolsheim, man nahm in Offenbach an den Süddeutschen Meisterschaften  teil.  Die  AH  fuhr gemeinsam  zum Oktoberfest nach Mannheim und im Februar dann zur traditionell alljährlich stattfindenden  AH Skifreizeit. Dieses Jahr hat es  terminlich nicht geklappt, da zeitgleich mit der Prunksitzung. A. Spahic versprach mit den Jugendmannschaften im Januar ein AH Mitternachtsturnier zu veranstalten. Elke Stupp berichtet für die Abteilung Freizeit- und Breitensport vom Fitnesslauf 2016, der bei seiner 8. Auflage als Aushängeschild der Stadt Östringen und zum Treffpunkt der Volkslaufszene aus der ganzen Region geworden ist, u.a. war 2016 mit dabei Olympiasieger Dieter Baumann. Sehr beliebt ist u.a. das Kuchenbuffet das immer eine sehr große Auswahl bietet. Trotz schlechtem Wetter war der Lauf ein voller Erfolg. Ein herzliches Dankeschön an allen Teilnehmer/-innen, sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, besonders unseren Sponsoren, an die Stadtverwaltung sowie das DRK und die FFW für die Unterstützung. Elke dankte allen Helferinnen und Helfern, die jährlich zum Gelingen dieser Großveranstaltung beitragen und teilte mit, dass das Orga-Team in Kürze wieder mit den Vorbereitungen für Fitnesslauf Nr. 9 beginnen werde. Dem 2. Vorsitzenden des Fördervereins Herr Haßfeld und dem Abteilungskommandanten Herr Breuer konnten bei  der Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr eine Spende von insgesamt 450,- Euro überreicht werden. Elisabeth Hauer berichtet, dass der FCÖ mit der Firma Kühl eine Kooperation eingeht, damit bestmögliche Bedingungen für den Sport in der Jugendarbeit geboten werden können. Die Papiersammlungen der einzelnen Vereinebleiben weiterhin, auch von unserem Verein, in der bisherigen Weise bestehen. Sammeln Sie deshalb Papier immer separat! Werfen Sie es nicht in die Wertstofftonne, um so die  Abfälle der richtigen Entsorgung zuzuführen, da nachhaltiges Recycling zum Erhalt unserer Umwelt sehr wichtig ist! Haushalte, die bereits eine blaue Tonne haben, bleiben von dieser Regelung unberührt. Flyer mit denen sie die kostenlose Tonne bestellen können liegen bei Heimspielen der  1. + 2. Mannschaft aus und sind im Clubhausrestaurant erhältlich. Sie füllen sie aus und geben sie dort wieder ab. Im Eingangsbereich unseres Clubhaus - Restaurant Pfeffermühle hängt unsere Sponsorentafel und stellt das Josef-Küne-Waldstadion dar. Ehrenmitglied Helmut Östringer hatte dieses Schmuckstück mit angefertigt und  viele haben sich ihr/e Feld/er und damit ihre (Namens) Schild/er gesichert.  Wir haben sie in den letzten Wochen überarbeitet und in den oberen Reihen sehen Sie jetzt unsere Sponsoren. Jedes/r Mitglied, Freund und Gönner des Vereins kann ein Schild erwerben. Es sind noch reichlich freie Felder vorhanden. Nach dem Erwerb wird die finanzielle Unterstützung mit dem eigenen Namen oder ein frei gewünschter Text oder die Firma  auf einem Namensschild dokumentiert. Felder sind je nach „Stadionlage“ für  30, 40  und 50 € pro Jahr erhältlich. Antragsformulare auf der Homepage, bei den Vorstandsmitgliedern, sowie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nach den einzelnen Vorträgen wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Elisabeth Hauer wurde für das Amt des Schriftführers vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Der Antrag, den Jahresbeitrag Jugend auf 50,-- € zu erhöhen, war fristgerecht eingegangen. Bei der Abstimmung waren 58 Mitglieder dafür, es gab 2 Enthaltungen, somit  wird er zum 01.01.2018 erhöht und liegt danach auf dem gleichen Niveau anderer Vereine im Umkreis. Der Antrag, den Jahresbeitrag Familien auf 110.-- € zu erhöhen, war fristgerecht eingegangen.   Bei der Abstimmung waren 54 Mitglieder dafür, es gab 6 Enthaltungen  und somit  wird  der Beitrag zum 01.01.2018 erhöht.      
                                                                           

Der  1. Vorsitzende Gerhard  Kimling beendet um 21.30 Uhr mit dem Dank an alle anwesenden Mitglieder, Sponsoren und Freunden die Jahreshauptversammlung und wünschte noch einen gemütlichen Abend. Viele  Mitglieder, auch die Spieler der 1. + 2. Mannschaft  saßen noch in geselliger Runde zusammen.

(E.H.)

 

Blau-Weiß-Fastnacht 2018

Am Fastnachtssamstag, den 10.02.2018 steigt in der TSV-Halle Östringen die große Blau-Weiß-Fastnachtsparty.

Östringer Jahrmarkt 2018

Von Samstag, den 07. bis Montag, den 09.07.2018 findet der traditionelle St. Ulrich Jahrmarkt auf und um dem Kirchberg statt.

Östringer Fitnesslauf 2018

Fitnesslauf für Jung und Alt am Mittwoch, 03. Oktober 2018 auf dem Waldbuckel - Infos finden Sie hier


© Copyright 2017 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz