• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

Die Jugendabteilung des FCÖ richtete am Wochenende des 12./13.12.2009  ihre traditionellen Jugendhallenturniere in den Jahrgangsstufen der E2-, E1-, und B-Junioren sowie erstmals der Mädchen-Jahrgänge E- und C-Juniorinnen aus. Nach Einladung an alle nordbadischen Vereine und darüber hinaus gingen für die drei Juniorenturniere 63 Anmeldungen ein, von denen jeweils 12 für die E2- und E1-Turniere sowie acht für das B-Turnier Berücksichtigung finden konnten. Bei den erstmals in Östringen ausgerichteten Juniorinnenturnieren (E- und C-Mädchen) handelt sich um Veranstaltungen des Badischen Fußballverbandes, für den der FCÖ als Ausrichter fungierte. Hier trafen in den drei Turnieren jeweils 6 Teams aufeinander. In 24 Fußballstunden, verteilt auf zwei Tage, konnten 434 Tore (3,8 pro Spiel) von den Kindern und Jugendlichen sowie ihren mitfiebernden Eltern und Trainern bejubelt werden. Die Turniere im Einzelnen:

 

E2-Jugendturnier (Jahrgang 1999/2000):

 

Bei den Jüngsten erreichten die beiden insbesondere körperlich stärksten Teams das Finale, das der SVK Beiertheim verdient mit 2:0 gegen den SV Sandhausen für sich entscheiden konnte. Dritter wurde das für viele spielerisch stärkste Team des VfB Leimen, das auch zuvor im Halbfinale überzeugt hatte, jedoch hier das Toreschießen versäumt hatte. Im kleinen Finale bezwang der VfB den 1. FC Mühlhausen mit 4:1. Der Nachbar aus Mühlhausen hatte im Viertelfinale den FCÖ ausgeschaltet.

 

Bericht der FCÖ-E2-Junioren liegt noch nicht vor.

 

E1-Jugendturnier (Jahrgang 1999/2000):

 

Bei dem sehr gut besetzten Turnier hatten sich in der Vorrunde jeweils souverän der KSC, die SpVgg Ketsch sowie der FC Dossenheim durchgesetzt, zudem erreichte auch der FCÖ als ein Gruppenzweiter sicher das Viertelfinale. Hier setzten sich die vorgenannten Teams durch, wobei das couragierte Auftreten des TuS Mingolsheim II besondere Erwähnung verdient. Kurzfristig war der jüngere TuS-Jahrgang eingesprungen (vielen Dank!), hatte dann im E1-Klassement sensationell das Viertelfinale erreicht und sich nur knapp dem FC Dossenheim mit 0:1 geschlagen geben müssen. Im Halbfinale setzten sich die beiden besten Turnierteams KSC mit 3:0 gegen Dossenheim und Ketsch mit 4:1 gegen den FCÖ durch. Einen sehr guten Platz erreichte am Ende die Heimtruppe des Trainerduos Mayer/Ille mit einem 5:3 nach Neunmeterschießen über Dossenheim. Im Finale hatte man sich erhofft, dass die starke Ketschtruppe von Trainer Jens Orians den KSC mehr fordern würde, doch trumpfte hier der Profinachwuchs so richtig auf und wies die Ketscher mit 5:1 in die Schranken.

 

Bericht der FCÖ-E1-Junioren liegt noch nicht vor.

 

B-Jugendturnier (Jahrgang 1993/94):

 

Von Turnieranfang an war erkennbar, wer hier nur das Rennen machen konnte, die B-Junioren des Ludwigshafener SC, deren B1 in der Regionalliga Südwest spielt. Mit tollem Tempofußball spielten sie sich bis ins Finale, in dem sie auf die B1 der Gastgeber trafen. Einzig hier wurden die Pfälzer etwas gefordert, gewannen jedoch verdient mit 3:1. Mehr als respektabel war jedoch das Auftreten der Fellhauer-Formation, die – obwohl mit einigen Spielern des jüngeren Jahrgangs angetreten – ein sehr gutes Turnier spielte. Im Halbfinale hatte man die SG Neckarburken mit 2:0 bezwungen, die später das kleine Finale mit 2:4 gegen den FV Hockenheim verlor. Die B2 der SG Östringen/Odenheim konnte einen Sieg erringen, musste sich jedoch zwei mal geschlagen geben und scheiterte damit in der Vorrunde.

 

Bericht der SG Ö/O.-Junioren liegt noch nicht vor.

 

 

E-Mächenturnier (Jahrgänge 1999 und jünger):

 

Bei der Veranstaltung des Badischen Fußballverbandes, für den der FCÖ als Ausrichter fungierte, wurde ausgespielt, welche der startenden Mannschaften in den nächsten Beschäftigungsrunden stärkeren oder schwächeren Gegnern zugeteilt werden, wobei die zweite Garnitur des FCÖ (Spielgemeinschaft mit dem SV Zeutern) insoweit außer Konkurrenz mitspielte. Die 1. Mannschaft des Trainerduos Mildenberger/Schillinger hielt dabei die Östringer Fahnen am Turnierwochenende hoch und gewann das Turnier vor so renommierten Vereinen wie 1899 Hoffenheim und dem Karlsruher SC mit 4 Siegen, 1 Remis, 13 Punkten und 15:1 Toren. Platz 4 belegte der FV Niefern vor dem FC Östringen II, der immerhin Oberweier schlagen konnte und sich z.B. auch gegen Hoffenheim (0:3) tapfer wehrte. Einmal mehr haben die jüngsten Fußballmädchen - aus Östringen, Zeutern, Odenheim, Stettfeld, Kronau, Rettigheim und sogar Bruchsal stammend – bewiesen, dass bei der Fußballabteilung der SG Östringen/Zeutern etwas heranwächst. Unter dieser SG gehen die E-Mädchen (unter dem Namen FCÖ), die D-Juniorinnen (SV Zeutern), die C-Juniorinnen (SG Zeutern/Östringen, siehe auch unten) sowie die B-Juniorinnen (SG Östringen/Zeutern) an den Start.

 

Zum ersten Mal in der Halle und dies gleich zu Hause, präsentierten sich unsere jüngsten Mädels. Spielte die 2. Mannschaft außer Konkurrenz mit, so ging es mit der 1. Mannschaft um die Qualifikation, wer bei den nächsten Spieltagen dann in stärkere oder schwächere Gruppen eingeteilt wird. Unter dem Aspekt „Spielpraxis sammeln und Spaß haben“ ging unsere 2. Mannschaft an den Start. Neben der starken Lea Strauß entwickelte die sonst hinten angesiedelte Emily Wagner ungeahnte Torgefahr. Sogar ein Sieg gegen Oberweiher gelang den Mädels. Beide Trainer waren sehr zufrieden mit ihrer 2. Mannschaft. Als Standortbestimmung galt dagegen das Turnier für die 1. Mannschaft: Die Mädels wollten unbedingt ihren Aufwärtstrend fortsetzen und die badische Fußballlandkarte ein wenig durcheinander wirbeln. Bedenkt man, dass man das stärkste Teilnehmerfeld zugelost bekommen hatte, ist die tatenlose Leistung noch höher zu bewerten: Neben den beiden Herbstmeistern aus den anderen Staffeln, FV Niefern (74:11 Tore und 22 Punkte) und 1899 Hoffenheim III (99:2 Tore und kein Spiel verloren), traf man auf den KSC, der unter anderem vier Föderkaderspielerinnen dabeihatte. Nicht zu stoppen waren unsere Mädels, die im Eiltempo durch das Turnier fegten. Lediglich der KSC trotzte unseren Mädels einen Punkt ab. An dieser Stelle wäre es verkehrt nur ein Mädel herauszunehmen, denn es war eine klasse Mannschaftsleistung und man konnte sich stellenweise im Minutentakt Chancen herausspielen. Nun weiß auch jeder, dass die SG Östringen/Zeutern hervorragende Jugendarbeit leistet!

 

Die Spiele im Einzelnen:

 

FCÖ I – FCÖ II 7:0, FCÖ I - KSC 1:1, FCÖ I - TSV Oberweier 4:0, FCÖ I - 1899 Hoffenheim III 1:0, FCÖ I - FV Niefern 2:0.

 

FCÖ II – FCÖ I 0:7, FCÖ II - TSV Oberweier 9:1, FCÖ II - 1899 Hoffenheim III 0:3, FCÖ II - FV Niefern 0:3, FCÖ II - KSC 0:7.

 

(T.M.)

 

C-Mächenturniere (Jahrgänge 1995 und jünger):

 

Auch hierzu hatte der Badische Fußballverband eingeladen und es wurden zwei separate Turniere mit je sechs teilnehmenden Mannschaften ausgespielt, von denen sich die jeweils ersten drei für die Hallenmeisterschaftszwischenrunde qualifizierten.

 

Beim 1. Turnier (ohne Östringer Beteiligung) setzte sich der TSV Reichenbach I durch, der nur gegen Hagsfeld III (späterer Turnierdritter) einen Punkt abgab. Zweiter wurde der KSC und Platz 4 sicherte sich der FCA Walldorf.

 

In Turnier 2 setzte sich souverän der Nachwuchs des Frauenzweitbundesligisten ASV Hagsfeld I mit dem Optimum an 15 Punkten und 29:0 Toren durch. Einzig der weniger sportliche Jubel der lautstarken Hagsfeld-Fans zum 10:0 in letzter Sekunde über tapfer kämpfende Mädchen des SC Schielberg war weniger meisterlich. Platz 2 sicherte sich der TSV Reichenbach II mit einem abschließenden 1:0-Sieg über die SG Zeutern/Östringen. Einen guten 3. Platz holten die Gastgeberinnen, die sich u.a. gegen Hagsfeld (0:3) am Besten von allen Teams verkauften. 7 Punkte standen am Ende zu Buche. Vierter wurde die SG Neulußheim/Hockenheim I.

 

Bericht der SG Z/Ö.-Juniorinnen liegt noch nicht vor.

 

Die Freunde des Jugendfußballs konnten an beiden Turniertagen sehenswerte und spannende Spiele sowie viele Nachwuchstalente bewundern. Es machte einmal mehr Freude, die Fußballbegeisterung der Kinder und Jugendlichen am Spiel mitzuerleben. Großen Spaß bereitete es auch, erstmals in Östringen auch Hallenmädchenfußball beobachten zu können; eines scheint sicher: Bei diesem Nachwuchs wird unser Frauenfußball auch in den nächsten Jahren in der Weltspitze vertreten bleiben.

 

Die Jugendabteilung des FCÖ bedankt sich beim DRK, den Schiedsrichtern und allen fleißigen Helferinnen und Helfern. Die Jugendvorstandschaft wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2010.   

 

Alle Turnierergebnisse:

 

E2-JUNIOREN:

 

 

Gruppe 1

1. FC Mühlhausen

SV Sandhausen

SpVgg Baiertal

VfB Gartenstadt

 

Gruppe 2

FCÖ

VfB Leimen

FV Elsenz

1. FC Bruchsal

 

Gruppe 3

SVK Beiertheim

FC Sandhausen

VfB Rauenberg

VfB St. Leon

 

Zeit

9:00     1        Gr.1           1. FC Mühlh. - SV Sandhausen 0:1

9:11     2        Gr.1           SpVgg Baiertal - VfB Gartenst. 0:0

9:22     3        Gr.2           FCÖ - VfB Leimen 1:1

9:33     4        Gr.2           FV Elsenz - 1. FC Bruchsal 0:1

9:44     5        Gr.3           SVK Beiertheim - FC Sandh. 2:0

9:55     6        Gr.3           VfB Rauenberg - VfB St. Leon 0:0

10:06   7        Gr.1           VfB Gartenstadt - 1. FC Mühlh. 1:1

10:17   8        Gr.1           SV Sandh. - SpVgg Baiertal 3:1

10:28   9        Gr.2           1. FC Bruchsal – FCÖ 1:2

10:39   10      Gr.2           VfB Leimen - FV Elsenz 6:0

10:50   11      Gr.3           VfB St. Leon - SVK Beiertheim 1:2

11:01   12      Gr.3           FC Sandh. - VfB Rauenberg 2:0

11:12   13      Gr.1           1. FC Mühlh. - SpVgg Baiertal 1:0

11:23   14      Gr.1           SV Sandh. - VfB Gartenstadt 2:2

11:34   15      Gr.2           FCÖ - FV Elsenz 4:0

11:45   16      Gr.2           VfB Leimen - 1. FC Bruchsal 1:1

11:56   17      Gr.3           SVK Beierth. - VfB Rauenberg 3:1

12:07   18      Gr.3           FC Sandhausen - VfB St. Leon 1:2

 

 

Gruppe 1

1. SV Sandhausen 6:3 Tore, 7 Punkte

2. 1. FC Mühlhausen 2:2 Tore, 4 Punkte

3. VfB Gartenstadt 3:3 Tore, 3 Punkte

4. SpVgg Baiertal 1:4 Tore, 1 Punkt

 

Gruppe 2

1. FCÖ 7:2 Tore, 7 Punkte

2. VfB Leimen 8:2 Tore, 5 Punkte

3. 1. FC Bruchsal 3:3 Tore, 4 Punkte

4. FV Elsenz 0:10 Tore, 0 Punkte

 

Gruppe 3

1. SVK Beiertheim 7:2 Tore, 9 Punkte

2. VfB St. Leon 3:3 Tore, 4 Punkte

3. FC Sandhausen 3:4 Tore, 3 Punkte

4. VfB Rauenberg 1:5 Tore, 1 Punkt

 

Viertelfinale:

12:18   19      FCÖ (1. II) – 1. FC Mühlhausen (2. II) 1:2

12:29   20      SV Sandh. (1. I) – 1. FC Bruchsal (Bester 3.) 5:4 n.N.

12:40   21      SVK Beierth. (1. III) – VfB Gartenst. (2.bester 3.) 3:0

12:51   22      VfB Leimen (2. II) – VfB St. Leon (2. III) 3:1

 

Halbfinale:

13:02   23      1. FC Mühhausen – SVK Beiertheim 0:3

13:13   24      SV Sandhausen – VfB Leimen 1:0

 

Spiel um den 3.Platz:

13:24   25      1. FC Mühlhausen – VfB Leimen 1:4

 

Finale:

13:35   26      SVK Beiertheim – SV Sandhausen 2:0

 

 

E1-JUNIOREN:

 

Gruppe 1

TuS Mingolsheim II

TSV Wiesental

SpVgg Ketsch

SV Philippsburg

 

Gruppe 2

SG Horrenberg

KSC (U 11)

TuS Mingolsheim I

FV Lampertheim

 

Gruppe 3

TSG Altenbach

FCÖ

SG Eschelbach

FC Dossenheim

 

Zeit

13:45   1        Gr.1           TuS Mingolsh. II - TSV Wiesental 1:2

13:56   2        Gr.1           SpVgg Ketsch - SV Philippsburg 9:0

14:07   3        Gr.2           SG Horrenberg – KSC 0:5

14:18   4        Gr.2           TuS Mingolsheim I - FV Lamperth. 2:4

14:29   5        Gr.3           TSG Altenbach – FCÖ 0:4

14.40   6        Gr.3           SG Eschelbach - FC Dossenheim 1:1

14:51   7        Gr.1           SV Philippsburg – TuS Mingolsh. II1:3

15:02   8        Gr.1           TSV Wiesental - SpVgg Ketsch 0:5

15:13   9        Gr.2           FV Lampertheim - SG Horrenberg 2:3

15:24   10      Gr.2           KSC - TuS Mingolsheim I 6:0

15:35   11      Gr.3           FC Dossenheim - TSG Altenbach 3:0

15:46   12      Gr.3           FCÖ - SG Eschelbach 2:1

15:57   13      Gr.1           TuS Mingolsh. II - SpVgg Ketsch 0:2

16:08   14      Gr.1           TSV Wiesental - SV Philippsburg 0:0

16:19   15      Gr.2           SG Horrenberg - TuS Mingolsh. I 2:2

16:30   16      Gr.2           KSC - FV Lampertheim 3:1

16:41   17      Gr.3           TSG Altenbach - SG Eschelbach 1:2

16:52   18      Gr.3           FCÖ - FC Dossenheim 1:2

 

 

Gruppe 1

1. SpVgg Ketsch 16:0 Tore, 9 Punkte

2. TSV Wiesental 2:6 Tore, 4 Punkte

3. TuS Mingolsheim II 4:5 Tore, 3 Punkte

4. SV Philippsburg 1:12 Tore, 1 Punkt

 

Gruppe 2

1. KSC (U 11) 14:1 Tore, 9 Punkte

2. SG Horrenberg 5:9 Tore, 4 Punkte

3. FV Lampertheim 7:9 Tore, 3 Punkte

4. TuS Mingolsheim I 4:12 Tore, 0 Punkte

 

Gruppe 3

1. FC Dossenheim 6:2 Tore, 7 Punkte

2. FCÖ 7:3 Tore, 6 Punkte

3. SG Eschelbach 4:4 Tore, 4 Punkte

4. TSG Altenbach 1:9 Tore, 0 Punkte

 

 

Viertelfinale:

17:03   19      KSC (1. II) – TSV Wiesental (2. I) 3:0

17:14   20      Ketsch (1. I) – SG Eschelbach (Bester 3.) 4:0

17:25   21      Dossenh. (1. III) – Mingolsh. II (2.bester 3.) 1:0

17:36   22      Horrenberg (2. II) – FCÖ (2. III) 1:2

 

Halbfinale:

17:47   23      KSC – FC Dossenheim 3:0

17:58   24      SpVgg Ketsch – FCÖ 4:1

 

Spiel um den 3.Platz:

18:15   25      FC Dossenheim – FCÖ 3:5 n.N.

 

Finale:

18:26   26      KSC – SpVgg Ketsch 5:1

 

B-Junioren:

 

 

Gruppe 1

FC Neibsheim

SG Neckarburken

SG Östringen/Odenheim II

Ludwigshafener SC

 

 

Gruppe 2

SG Östringen-Odenheim I

SG Mühlausen/Dielheim/Rettigheim

FV Hockenheim

SG Karlsdorf/Neuthard

 

 

Zeit   Spiel Nr.

19:15       1     Gr.1        FC Neibsheim - SG Neckarburken 3:4

19:26       2     Gr.1        SG Ö/O. II - Ludwigshafener SC 0:6

19:37       3     Gr.2        SG Ö-O. I - SG Mühl./Diel./Rettig. 1:0

19:48       4     Gr.2        FV Hockenheim - SG Karlsd./N. 4:0

19:59       5     Gr.1        Ludwigshaf. SC - FC Neibsheim 7:1

20:10       6     Gr.1        SG Neckarburken - SG Ö/O II 2:1

20:21       7     Gr.2        SG Karlsd./Neuthard - SG Ö-O I 2:3

20:32       8     Gr.2        SG Mühl./D./R. - FV Hockenheim 2:6

20:43       9     Gr.1        FC Neibsheim - SG Ö/O II 2:4

20:54       10   Gr.1        SG Neckarburken – Ludwigsh. SC 1:5

21:05       11   Gr.2        SG Ö-O. I - FV Hockenheim 2:1

21:16       12   Gr.2        SG Mühl./D./R. - SG Karlsd./Neu. 0:4

 

Gruppe 1

1. Ludwigshafener SC 18:2 Tore, 9 Punkte

2. SG Neckarburken 7:9 Tore, 6 Punkte

3. SG Östringen/Odenheim II 5:10 Tore, 3 Punkte

4. FC Neibsheim 6:15 Tore, 0 Punkte

 

Gruppe 2

1. SG Östringen-Odenheim I 6:3 Tore, 9 Punkte

2. FV Hockenheim 11:4 Tore, 6 Punkte

3. SG Karlsdorf/Neuthard 6:7 Tore, 3 Punkte

4. SG Mühlhausen/Dielheim/Rettigheim 2:11 Tore, 0 Punkte

 

Halbfinale:

21:35       13   Ludwigshaf. (1. Gr. I) - FV Hockenh. (2. Gr. II) 4:0

21:46       14   SG Ö/O. I (1. Gr. II) - SG Neckarburk. (2. Gr. I) 2:0

 

Spiel um Platz 3:

22:00       15   FV Hockenheim – SG Neckarburken 4:2

 

 

Finale:

22:11       16   Ludwigshafener SC – SG Östringen/Odenh. I 3:1

 

 

E-Mädchen:

 

BfV-Beschäftigungsrunde Gruppe E4

(Modus: Eine Vorrunde in den Gruppen E1 bis E4, dann Neueinteilung: zwei weitere Runden (2x 6 und 2 x 5 Mannschaften, EI bis EIV)

 

Mannschaften:

Karlsruher SC I

1899 Hoffenheim III

TSV Oberweier

FV Niefern

FC Östringen I

FC Östringen II

 

Nr.   BeginnSpielpaarung

1     09:15    FC Östringen I - FC Östringen II 7:0

2     09:28    Karlsruher SC - 1899 Hoffenheim III 0:1

3     09:41    TSV Oberweier - FV Niefern 1:3

4     09:54    FC Östringen I - Karlsruher SC 1:1

5     10:07    FC Östringen II - TSV Oberweier 9:1

6     10:20    1899 Hoffenheim III - FV Niefern 3:0

7     10:33    TSV Oberweier - FC Östringen I 0:4

8     10:46    FC Östringen II - 1899 Hoffenheim III 0:3

9     10:59    FV Niefern - Karlsruher SC 0:5

10    11:12    FC Östringen I - 1899 Hoffenheim III 1:0

11    11:25    FV Niefern - FC Östringen II 3:0

12    11:38    Karlsruher SC - TSV Oberweier 5:0

13    11:51    FV Niefern - FC Östringen I 0:2

14    12:04    FC Östringen II - Karlsruher SC 0:7

15    12:17    1899 Hoffenheim III - TSV Oberweier 3:0

 

Tabelle:

1. FC Östringen I 5:1 Tore, 13 Punkte

2. 1899 Hoffenheim III 10:1 Tore, 12 Punkte

3. Karlsruher SC I 18:2 Tore, 10 Punkte

4. FV Niefern 6:11 Tore, 6 Punkte

5. FC Östringen II 9:21 Tore, 3 Punkte

6. TSV Oberweier 2:24 Tore, 0 Punkte

 

 

C-Mädchen:

 

Modus: Ein Vorrunden-Spieltag in Gruppen C1 bis C4, dann Neueinteilung: zwölf Mannschaften (4 x 3) in Meisterschaftszwischenrunde (2 x 6 Mannschaften, C-Jun. M/Zwr. Gr.I, C-Jun. M/Zwr. Gr. II), alle anderen in zwei Beschäftigungsrunden (1 x 7 Mannschaften, 1 x 6 Mannschaften, C-Jun. MR2+3 Gr. III , C-Jun. MR2+3 Gr. IV.

 

BfV-Meisterschaftsvorrunde Gruppe C3:

 

Mannschaften:

ASV Hagsfeld III

FV Knittlingen

TSV Reichenbach I

Karlsruher SC

SG Neulußheim/Hockenheim II

FCA Walldorf

 

Nr.   BeginnSpielpaarung

1     12:45    ASV Hagsfeld III - FV Knittlingen 4:0

2     12:58    TSV Reichenbach I - Karlsruher SC 2:0

3     13:11    SG Neulußheim/Hockenheim II - FCA Walldorf 0:2

4     13:24    ASV Hagsfeld III - TSV Reichenbach I 1:1

5     13:37    FV Knittlingen - SG Neulußheim/Hockenheim II 0:3

6     13:50    Karlsruher SC - FCA Walldorf 1:0

7     14:03    SG Neulußheim/Hockenheim II - ASV Hagsfeld III 0:3

8     14:16    FV Knittlingen - Karlsruher SC 0:2

9     14:29    FCA Walldorf - TSV Reichenbach I 0:7

10    14:42    ASV Hagsfeld III - Karlsruher SC 0:2

11    14:55    FCA Walldorf - FV Knittlingen 1:0

12    15:08    TSV Reichenbach I - SG Neulußheim/Hockenheim II 3:0

13    15:21    FCA Walldorf - ASV Hagsfeld III 0:4

14    15:34    FV Knittlingen - TSV Reichenbach I 1:8

15    15:47    Karlsruher SC - SG Neulußheim/Hockenheim II 4:0

 

Tabelle:

1. TSV Reichenbach I 21:2 Tore, 13 Punkte

2. Karlsruher SC 9:2 Tore, 12 Punkte

3. ASV Hagsfeld III 12:3 Tore, 10 Punkte

4. FCA Walldorf 3:12 Tore, 6 Punkte

5. SG Neulußheim/Hockenheim II 3:12 Tore, 3 Punkte

6. FV Knittlingen 1:18 Tore, 0 Punkte

 

BfV-Meisterschaftsvorrunde Gruppe C4:

 

Mannschaften:

SG Neulußheim/Hockenheim I

Post Südstadt Karlsruhe

SG Zeutern/Östringen I

SC Schielberg

TSV Reichenbach II

ASV Hagsfeld I

 

Nr.   BeginnSpielpaarung

1     16:15    SG Neulußheim/Hockenheim I - SC Schielberg 6:2

2     16:28    ASV Hagsfeld I - TSV Reichenbach II 7:0

3     16:41    SG Zeutern/Östringen I - Post Südstadt Karlsruhe 1:1

4     16:54    SG Neulußheim/Hockenheim I - ASV Hagsfeld I 0:3

5     17:07    SC Schielberg - SG Zeutern/Östringen I 0:7

6     17:20    TSV Reichenbach II - Post Südstadt Karlsruhe 2:1

7     17:33    SG Zeutern/Östringen I - SG Neulußheim/Hockenh. I 3:2

8     17:46    SC Schielberg - TSV Reichenbach II 0:5

9     17:59    Post Südstadt Karlsruhe - ASV Hagsfeld I 0:6

10    18:12    SG Neulußheim/Hockenheim I - TSV Reichenbach II 0:4

11    18:25    Post Südstadt Karlsruhe - SC Schielberg 3:1

12    18:38    ASV Hagsfeld I - SG Zeutern/Östringen I 3:0

13    18:51    Post Südstadt Karlsruhe - SG Neulußh./Hockenh. I 0:4

14    19:04    SC Schielberg - ASV Hagsfeld I 0:10

15    19:17    TSV Reichenbach II - SG Zeutern/Östringen I 1:0

 

Tabelle:

1. ASV Hagsfeld I 29:0 Tore, 15 Punkte

2. TSV Reichenbach II 12:8 Tore, 12 Punkte

3. SG Zeutern/Östringen I 11:7 Tore, 7 Punkte

4. SG Neulußheim/Hockenheim I 12:12 Tore, 6 Punkte

5. Post Südstadt Karlsruhe 5:14 Tore, 4 Punkte

6. SC Schielberg 3:31 Tore, 0 Punkte

 

 

E.W.

 

Östringer Jahrmarkt 2019

Besuchen Sie uns beim traditionellen St. Ulrich Jahrmarkt vom 06.07. bis 09.07.2019 auf dem Kirchberg.

Oktoberfest 2019

Das traditionelle Oktoberfest des FC Östringen findet vom 20.09. bis 23.09.2019 auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus statt.

Östringer Fitnesslauf 2019

Fitnesslauf für Jung und Alt am Donnerstag, 03. Oktober 2019 auf dem Waldbuckel - Weitere Informationen finden Sie hier


© Copyright 2019 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz