• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

FC Östringen – 1. FC Ispringen 3:2 (2:0)

Zum Abschluss der englischen Woche in der Landesliga Mittelbaden durften wir am Sonntag mit dem 1. FC Ispringen einen Aufsteiger im Josef Küne Waldstadion begrüßen. Die Gäste aus dem Fußballkreis Pforzheim schafften - was dem FCÖ leider vergönnt blieb - den Aufstieg über die Relegation. In einem schwachen Landesligaspiel konnten die Waldbuckel-Kicker dank dreier Tore von Antonio Sallustio das Spiel am Ende doch noch für sich entscheiden.

Das Derby zum Saisonauftakt hatte unsere Mannschaft gegen den VfB Bretten im heimischen Josef Küne Waldstadion mit 3:0 gewinnen können und auch unter der Woche reichte es beim Liganeuling SV Büchenbronn zu einem 0:2 Auswärtssieg. So steht man nach zwei Spieltagen mit der vollen Punkteausbeute auf dem zweiten Tabellenplatz und gegen den Aufsteiger aus Ispringen sollte natürlich der dritte Sieg eingefahren werden.

Da der 1. FC Ispringen in den letzten Jahren nicht in der Landesliga spielte, ist der Blick in die Statistik hinfällig. Schlüsse auf die Stärke der Mannschaft lassen sich dennoch anhand der Daten der letzten Saison schließen. Mit 70 geschossenen Toren verfügte man in der vergangenen Saison über eine extrem torgefährliche Offensive. Zum Vergleich unser FCÖ erzielte 58 Tore. In der noch jungen Saison waren die Gäste am ersten Spieltag spielfrei, sodass sie am Mittwochabend mit einem Auswärtsspiel beim FV Ettlingenweier (1:1) in die Runde starteten.

Die traditionell schon angespannte Personalsituation blieb auch vor dem dritten Spieltag unverändert. Mit Toni Uka, Paolo Sangricoli und Marcelo Eberhard war die FCÖ Bank lediglich mit drei Feldspielern bestückt. Zwar stand ETW Lorenz Stellberger nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung ansonsten wird sich die Personaldecke wohl erst nach dem spielfreien Wochenende (01.09.) etwas entspannen.

Im Vergleich zum Gastauftritt in Büchenbronn nahm das Trainerteam Göhring/Neidig lediglich eine Änderung vor für Clark Curnow, der nicht zur Verfügung stand, rückte Patrik Göbel auf seine angestammte Position in der Innenverteidigung.

Bei sommerlichen Temperaturen auf dem Östringer Waldbuckel kam unsere Mannschaft gut aus der Kabine und konnte gleich die erste Torchance des Spiels zur Führung nutzen. Eine perfekt getimte Flanke von Gianluca Liotta köpfte Antonio Sallustio bereits nach zwei Spielminuten ins Gästetor. Bis zum Pausenpfiff ereignete sich auf beiden Seiten nicht mehr viel. Die Blau-Weißen leisteten sich zu viele einfache Fehler und auch die Gäste aus Ispringen fanden nicht wirklich ins Spiel. Als sich dann alle nach dem Pausenpfiff sehnten, war erneut Antonio Sallustio zur Stelle. Eine flache Hereingabe von Marvin Hauer ließ Patrick Kerti gekonnt durch die Beine auf Torjäger Antonio Sallustio laufen, der den Ball aus knapp elf Metern ins lange Eck verwandelte (45.+1).

So ging es mit einer beruhigenden Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel fand der FCÖ weiter nur sehr schwer ins Spiel und hatte zunehmend Probleme mit den besser werdenden Gästen. Einen der vielen unnötigen Fehlpässe nutzen die Gäste dann nach 50. Minuten zum verdienten Anschlusstreffer. Im direkten Gegenzug zwang Patrick Kerti mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern den Torhüter zu einer Glanzparade. Dies sollte dann auf Seiten des FCÖ‘s die letzte zwingende Torchance des Spiels gewesen sein. Die Gäste suchten ihr Glück in der Offensive, kamen aber auch kaum zu Torabschlüssen. Nach einem erneut unnötigen Ballverlust fiel dann nach 70. Minuten der Ausgleich und das Spiel war wieder offen. Die Blau-Weißen zeigten sich anschließend zwar etwas wacher und versuchten den erneuten Führungstreffer zu erzielen. Außer ein paar kleineren Möglichkeiten sollte sich aber nichts mehr zwingendes ergeben. So sorgten die Gäste für das letzte Tor des Tages, in dem ein Abwehrspieler Torjäger Antonio Sallustio regelwidrig im Strafraum zu Fall brachte und dem Schiedsrichter nichts anderes übrigblieb als auf den Punkt zu zeigen. Diese Möglichkeit lies sich der Gefoulte nicht nehmen und sorgte mit seinem dritten Treffer des Tages für den schmeichelhaften 3:2 Heimsieg (88. Minute).

 

Mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen steht unsere Mannschaft zwar auf dem ersten Tabellenplatz, die Leistung im Josef Küne Waldstadion war am Sonntag aber noch nicht eines Spitzenreiters würdig. Die Chance es besser zu machen, kommt bereits am kommenden Samstag, den 24.08. um 16:00 Uhr im Auswärtsspiel beim FV Ettlingenweier.

 

Es spielten:

Timo Mistele, Marvin Hauer (72. Paolo Sangricoli), Jens Knaus, Patrik Göbel, Patrick Kerti, Gianluca Liotta, Ismail Akdag, Peguy Tchana Yopa, Fabian Gerich (58. Marcelo Eberhard), Dimitri Suworow, Antonio Sallustio (90. Toni Uka).

 

Östringer Jahrmarkt 2020

Besuchen Sie uns beim traditionellen St. Ulrich Jahrmarkt vom Samstag, 11.07.2020 bis Montag, 13.07.2020 auf dem Kirchberg.

Oktoberfest 2020

Das traditionelle Oktoberfest des FC Östringen findet vom Freitag, 18.09.2020 bis Montag, 21.09.2020 auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus statt.


© Copyright 2020 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz