• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

FCÖ bleibt im heimischen Josef Küne Waldstadion ungeschlagen!

FC Östringen – FC Espanol Karlsruhe 2:2

Zum letzten Heim- und Saisonspiel gastierte der 3. der Tabelle im Josef Küne Waldstadion. Mit sechs Punkten Rückstand auf unseren FCÖ liegen die Spanier aussichtlos zurück und können sich auf eine weitere Saison in der Landesliga einstellen. Unsere Blau-Weißen hingegen haben am Pfingstmontag um 17:00 Uhr in Waibstadt die Chance im ersten Relegationsspiel gegen die SpVgg Neckarelz, der Verbandsliga ein Stückchen näher zu kommen. Zuvor ging es am heutigen Sonntag vor allem darum die deutliche und indiskutable 6:0 Auswärtsschlappe vom vergangenen Spieltag vergessen zu machen und die weiße Heimweste, mit 12 Siegen und lediglich zwei Unentschieden, zu wahren. Logischerweise lag der Fokus vor dem letzten Saisonspiel eher bereits auf dem ersten Relegationsspiel, wenngleich man natürlich auch den Fans einen schönen Abschluss im Josef Küne Waldstadion liefern wollte.

Darüber hinaus wurden vor dem Anpfiff mit Jannik Ballreich, Christoph Hillenbrand, Julian Beer, Daniel Bender und Pascal Schneider fünf Spieler verabschiedet, die aber bei dem/den Relegationsspiel(en) noch für unsere Mannschaft spielen werden.

Jannik Ballreich zieht es beruflich in die Landeshauptstadt und wird daher in der kommenden Runde nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach fünf Spielzeiten, 104 Spielen für den FCÖ und zahlreichen Paraden hieß es nun Abschied zu nehmen. Seinen Pass wird Jannik Ballreich vorerst mal noch beim FCÖ belassen, um im Notfall aushelfen zu können.

Christoph Hillenbrand zieht ab Juli für ein Jahr nach Australien und wird daher logischerweise in der kommenden Saison nicht mehr für die Blau-Weißen spielen. Nach drei Spielzeiten mit 66 Einsätzen und acht Toren heißt es für „Hille“ nun bye-bye zu sagen.

Ebenfalls verlassen wird uns Pascal Schneider, der nach zwei Spielzeiten mit 41 Einsätzen, sieben Toren und etlichen Verletzungen nun beim FV Hambrücken eine neue sportliche Herausforderung suchen wird. Am letztjährigen Klassenerhalt hat PS14 mit einem Doppelpack am letzten Spieltag einen erheblichen Anteil!

Nach nur einer Saison geht Julian Beer zurück zum FC Odenheim. Durch seine veränderte und neue berufliche Situation, die nur noch unregelmäßige Trainingsteilnahmen zulässt, wird uns Julian nach 29 Spielen und mit neuen Toren zum Saisonende verlassen.

Ein echtes FCÖ-Urgestein sagte am Sonntag ebenfalls Tschüss zu seinem geliebten Waldbuckel. Nach acht Spielzeiten und 142 Spielen für die Blau-Weißen wird Daniel Bender nur noch als Standbye-Spieler zur Verfügung stehen. Eine größere Reise im Sommer und das im Januar beginnende Referendariat haben ihn zu diesem Schritt veranlasst. Nichtsdestotrotz wird Daniel dem Verein als Jugendkoordinator weiterhin zur Verfügung stehen.

Wir verlieren nicht nur fünf Spieler, sondern auch fünf super Menschen, die auf und neben dem Platz eine Lücke hinterlassen werden! Bei allem was nun kommen mag, wünschen wir euch alles Gute!

Das Hinspiel zum Ende der Vorrunde konnte unsere Mannschaft verdientermaßen mit 0:1 für sich entscheiden. Den Siegtreffer erzielte Ende November Marius Bentheimer. Die Gäste aus Karlsruhe liegen in der Statistik der direkten Duelle leicht Vorne. Drei Siege feierten die Waldbuckel-Kicker, einmal trennte man sich mit einem Unentschieden und vier Duelle gingen an die Spanier. Der Blick auf die letzten fünf Saisonspiele der Karlsruher zeigt, dass der FC davon zwei gewinnen konnte und drei Niederlagen einstecken musste. Unser FCÖ gewann drei letzten fünf Spiele und verlor zwei Duelle.

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30° C entwickelte sich von Beginn an eine über weite Strecken ausgeglichene Begegnung, in der man sich am Ende leistungsgerecht mit einem 2:2 Unentschieden vom FC Espanol Karlsruhe trennte. Das Trainerteam Göhring/Neidig rotierte die Startelf kräftig durch, so begann Lorenz Stellberger für Jannik Ballreich im Tor. Daniel Bender rückte für Jens Knaus in die Abwehr und auch Patrick Kerti durfte von Beginn an ran. Tim Koch, der letzte Woche noch mit leichten Sprunggelenksproblemen ausgewechselt werden musste, blieb zunächst auf der Bank. Für ihn rückte Fabian Gerich in die Startelf, der sogleich die erste Torchance des Spiels hatte (3. Minute). Die Gäste aus Karlsruhe spielten munter mit und waren nicht gewillt, dem FCÖ etwas zu schenken. So nutzen sie eine Unachtsamkeit in der FCÖ-Defensive nach 23 Spielminuten eiskalt aus und gingen mit 0:1 in Führung. Diese konnte jedoch Fabian Gerich nach 36. Minuten mit einem sehenswerten Schuss ins Lattenkreuz ausgleichen. Die 2:1 Pausenführung durch Christoph Hillenbrand (45. Minute) barg anschließend einigen Diskussionsstoff.  Dem Tor vorausgegangen war ein schöner Gassenpass auf Christoph Hillenbrand, der den Ball am herauseilenden Torwart vorbei aufs Tor spielte. Die Verteidiger der Spanier konnten den Ball zwar noch klären, der Linienrichter hob aber die Fahne und plädierte auf Tor. Ob der Ball die Linie tatsächlich überschritten hatte oder nicht, konnte Torschütze Christoph Hillenbrand nicht sehen, so dass man dem Linienrichter vertrauen musste. Die wütenden Proteste der Gäste waren durchaus verständlich, da die Situation alles andere als klar war, jedoch blieb es bei der 2:1 Pausenführung für die Blau-Weißen. Nach dem Seitenwechsel vergab der FCÖ einige gute Kontermöglichkeiten zu leichtfertig und versäumte es den „Sack“ zuzumachen. So war es den Gästen vorbehalten, den letzten Treffer zu erzielen (65. Minute). Dabei blieb es bis zum Ende der Begegnung und somit trennte man sich im letzten Saisonspiel leistungsgerecht mit 2:2 vom FC Espanol Karlsruhe. Der Fokus liegt jetzt natürlich auf dem kommenden Relegationsspiel gegen die SpVgg Neckarelz.

Es spielten: Jannik Ballreich, Julian Ruck, Daniel Bender (73. Tim Koch), Patrik Göbel, Patrick Kerti, Julian Beer, Gianluca Liotta (61. Jens Knaus), Christoph Hillenbrand (46. Ismail Akdag), Dimitri Suworow, Antonio Sallustio (56. Pascal Schneider)

 

 

Östringer Oktoberfest 2021

Das traditionelle Oktoberfest des FC Östringen findet vom 10.09. bis 13.09.2021 auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus statt.


© Copyright 2021 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz