[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

Der Verein - Veranstaltungen

31. FCÖ-OKTOBERFEST 2010
    Fr., 17.09. bis Mo., 20.09.2010:

 

31. Oktoberfest des FC Östringen

auf dem Waldbuckel

 

In diesem Jahr zum 31. Mal, fand

 

von Freitag, den 17.09., bis Montag, den 20.09.2010,

 

im und um das große Festzelt auf dem Waldbuckel das traditionelle Oktoberfest des FCÖ statt.

 

Zum Jubiläumsfest hatte der FCÖ wieder ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt:

 

 

Freitag, 17. September 2010:

18.00 Uhr: AH-Spiel FCÖ – FC Odenheim 1:4

20.00 Uhr: Oktoberfest-Partynacht mit DJ Martin Fellhauer

 

Samstag, 18. September 2010:

10.00 Uhr: Verbandsspiel D2-Mädchen FCÖ II -VfB Leimen 4:0

10.00 Uhr: Verbandsspiel D2-Junioren FCÖ II -FC Untergrombach 0:6

14.00 Uhr: Verbandsspiel C1-Junioren-LL SG Ö/O I – FSV Buckenberg 3:4

16.00 Uhr: Landesliga Mittelbaden FCÖ I – FC Flehingen 1:0

18.00 Uhr: Offizieller Fassanstich

LIFESTYLE – Party- und Showband

(Schlager, Pop, Rock,moderne Volksmusik, aktuelle Charts)

dazwischen, ca. 22.00 Uhr: Show- und Tanzballett Östringen

 

Sonntag, 19. September 2010:

10.30 Uhr: Festgottesdienst

15.00 Uhr: Kreisklasse B FCÖ II – SV Gölshausen 4:1

17.00 Uhr: Gaudi-Elfmeterschießen

1. FFV 2010 Ö., 2. Fam. Weiß, 3. Team Brüdersberg Jun.

ca. 19.30 Uhr: Hauptverlosung der großen Tombola

 

Montag, 20. September 2010:

11.00 Uhr: Frühschoppen mit Wellfleisch-Essen

19.30 Uhr: Bayerischer Abend mit dem Motto "Dirndl und Lederhosen"

sowie

traditioneller Dreikampf der Ortsvereine und Stammtische

1. DRK, 2. KSV II, 3. KSV I

 

GESAMTBERICHT:

 

 

Nach der Absage der in den vergangenen Jahren traditionell zum sportlichen Wettstreit am Freitagabend kommenden AH-Mannschaften, hatte die AH-Spielleitung kurzfristig umdisponieren müssen. Anstelle eines ursprünglich geplanten Blitzturniers stieg zum Oktoberfestauftakt ersatzweise eine Begegnung a 2 mal 35 Minuten gegen die AH des FC Odenheim, der wir recht herzlich für Ihre kurzfristige Zusage danken. Die 1:4-Schlappe gegen den Nachbarn tat danach im Festzelt der Stimmung keinen Abbruch und zu „heißen Scheiben“ des von zahlreichen anderen Events bekannten DJ Martin feierte man den diesjährigen Einstieg in das Oktoberfestwochenende. Des Nachts fand der erste Tag mit den letzten unentwegten Partygästen seinen Ausklang im Barzelt.

 

Am Samstag stellte zunächst der Fußballnachwuchs sein Können unter Beweis, ehe um 16.00 Uhr der Anpfiff zum sportlichen Höhepunkt des Wochenendes erfolgte. In einer Begegnung der Landesliga Mittelbaden standen sich der Tabellenführer FCÖ und der FC Flehingen zum Kreisderby gegenüber. Und es erfüllten sich die Wünsche nach einem Oktoberfestsieg, denn mit 1:0 bezwang der FCÖ den Kontrahenten: der passende Startschuss für einen langen Siegesfeierabend im Festzelt. Hier erfolgte um 18.00 Uhr die offizielle Eröffnung des FCÖ-Oktoberfestes. Klemens Haag vom Förderverein begrüßte die Oktoberfestbesucher, darunter Herrn Bürgermeisterstellvertreter Gerhard Häfner, den früheren Bürgermeister Erich Bamberger sowie einige Stadträte. Gerhard Häfner meisterte danach gewohnt sicher den Fassanstich, womit es am gleichen Tag der Eröffnung des Oktoberfest in München auch in Östringen wieder „O´zapft is“ hieß. Bereits zum Fassanstich, bis nach Mitternacht, spielte nach dem tollen Vorjahreserfolg zum zweiten Mal die Party- und Showband LIFESTYLE auf, die einen Partykracher nach dem anderen anstimmte und die Festzeltbesucher zum Mitsingen, Schunkeln und Tanzen brachte. Lustig und musikalisch wertvoll auch wieder der ersehnte Auftritt der „Wilden Hilde“, die singend durchs Festzelt wankte. Gegen 22 Uhr, während einer wohlverdienten Pause für die Dreikopfband, trat unter großem Applaus wieder das heimische SHOW- UND TANZBALLETT auf und durfte erst nach einer Zugabe den anschließenden Weg an die Bar antreten. Noch lange wurde insbesondere hier gefeiert und gerade die Östringer Ministranten schienen lange Zeit bis zum morgendlichen Festgottesdienst „durchmachen“ zu wollenwink. „Schee war´s!“

 

Der ruhige und besinnliche Programmpunkt erfolgte dann am Sonntagmorgen. Herr Pfarrer Grimm, der Pfarrgemeinderat und der FCÖ hatten zum Festgottesdienst geladen. Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle, die zum Gelingen des Gottesdienstes beigetragen haben, im Besonderen an Herrn Pfarrer Grimm sowie den Organisten Bernhard Reiss.

 

Des Nachmittags konnte auch die in der B-Klasse startende 2. FCÖ-Mannschaft erfreulicherweise einen Sieg feiern, mit 4:1 war man über den A-Klassenabsteiger Gölshausen erfolgreich. Danach folgte zum dritten Mal das Gaudi-Elfmeterschießen, zu dem sich dieses Mal die Rekordzahl von 21 Teams (Metzgerei Lanzendorf I, II und III, Feuerwehr I und II, Tennis I und II, KSV, Männergesangverein, Jungtalente, Familie Weiß, Kickstars, Super-Women, Mädels vom Brüdersberg, Team Brüdersberg Junior, Die echten brüdersberger, D-Jugend-Kicker, Waldbuckel-Youngsters, Chicktens, FC Kindergarten mit Kind, FFV 2010 Östringen) angemeldet hatten. Unser deutsch-österreichischer (wink) FCÖ-Torhüter Hansi Hufnagl, tags zuvor noch Held beim Heimsieg der Ersten, hatte sich bereit erklärt, sich die Bälle um die Ohren hauen zu lassen. Ausgerechnet bei den jüngsten Teilnehmern musste Hansi häufiger hinter sich fassen als ihm lieb war und so kamen gleich zwei solcher Teams (Familie Weiß und Team Brüdersberg Junior) ins Stechen, welches auch der FFV 2010 Östringen (gespickt mit den Jugendspielern der TSG Hoffenheim, Dominik Fellhauer, sowie des SV Sandhausen, Antonio Sallustio, sowie „Joker“ Ismael Streit) erreicht hatten. Letztere wurden hier ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich damit den Titel der Elfmeterkönige 2010. Der FCÖ wird sich für kommendes Jahr im Übrigen neue Teilnahmerichtlinien einfallen lassen, möglicherweise werden dann ein Juniorenschießen (bis 13 Jahre) und ein Seniorenschießen ausgetragen werden. Nach der Siegerehrung im Festzelt und einer Essenspause, nahmen der 1. Vorsitzende Gerhard Kimling sowie FCÖ-Beirätin Elke Stupp die Preisverleihung der großen Tombola vor. 18 Preise warteten auf die glücklichen Gewinner, darunter diverse Gutscheine der Raumausstattung Greulich, ein Mountainbike sowie als Hauptpreis ein Reisegutschein der Fa. Hassis-Reisen. Ein ganz großes Dankeschön an alle, die durch Sach- oder Geldspenden diese Tombola unterstützt haben. Der Abend klang danach gemütlich bei Musik von DJ Sigges aus.

 

Am Montagmittag begrüßte der FCÖ zahlreiche Gäste zum traditionellen Wellfleischessen, das nun zusätzlich zu anderen Leckereien wie Grillhaxen, Grillhendl, Schnitzel, Weißwürsten u.v.m. serviert wurde. Abschließender Höhepunkt des viertägigen Festprogrammes bildete am Abend der unter dem Motto „Dirndl und Lederhosen" stehende Bayerischer Abend. Conférencier Heinz Hassis jun. lief wieder zur Höchstform auf und sorgte für große Unterhaltung mit Gags am laufenden Band (Vielen Dank Heinz!). Assistiert von den FCÖ´lern Andy Zabler und Günter Habich sowie bei passender Stimmungsmusik von DJ Siggi und DJ Martin, moderierte Heinz Hassis den traditionellen Bayerischen Dreikampf im Sägen, Nageln und Biertrinken. Im gut besuchten Festzelt hatten sich sieben Teams diesem Wettbewerb gestellt: KSV I, II und III, Cafe Brasil, DRK, AH FCÖ sowie die ganz kurzfristig eingesprungene „Schanzes Kellerbar“. Action, Situationskomik und vor allem viel Spannung wurde den gut gelaunten Zuschauern geboten und am Ende wartete das „Kampfrichtertrio“ gar mit einer Premiere auf: Nachdem Titelverteidiger KSV II und die Newcomer DRK punktgleich waren, kam es zum Stechen, einem besonderen Showdown. Die beiden Teams standen sich auf der Bühne gegenüber und zeitgleich begann man mit einem weiteren Durchgang des Biertrinkens. Und: Das erstmals gestartete DRK-Team um Capitano Martin Fellhauer setzte sich unter großem Jubel, gefolgt von einer Laolawelle, durch. Glückwunsch an die Drei und vielen Dank an alle Teilnehmer.

 

Unser ganz besonderer Dank gebührt den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die tatkräftig mit angepackt haben und ohne deren außerordentliches, großes ehrenamtliche Engagement eine solche Großveranstaltung niemals hätte durchgeführt werden können. Ein herzliches Dankeschön auch an die zahlreichen Festbesucher.

 

FOTOS:

 

 

Viele Grüße an die AH des FC Odenheim!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geburtstagstanz (der lieben Birgit nochmals alles Gute! )

 

 

 

"ä bisserl ... isch net schlimm"

 

 

 

 

 

 

 

Samstag:

 

Impressionen vom Landesligaspiel FCÖ - FC Flehingen (1:0):

 

 

 

 

Fassanstich:

 

 

 

danach Siegesfeier und Party mit "LIFESTYLE":

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorsitzender mit Nachwuchsschiedsrichterin!

 

 

 

wer hat denn da dem Axel sei Kapp weggenommen?

 

 

 

 

 

Viele Grüße an den SV Tiefenbach!

 

 

 

 

 

Was für a feschs Madel!

 

 

 

schon wieder die Birgit, gibts des?! Hat ja an dem Tag auch Geburtstag ghabt!

 

Show- und Tanzballett:

 

 

 

 

 

 

"Die Wilde Hilde" und der Jockel!

 

 

 

 

Schun wieder so der Oli ... Gibt´s des?!

 

 

Glückwunsch unseren Ringerfreunden vom KSV zum Verbandsligasieg wenige Stunden zuvor (mit Schultersieg von Paolo!)

 

 

 

Viele Grüße an den FC Untergrombach!

 

 

 

übergelaufen zu S 04?

 

 

was trinkt denn der Schanze da?

 

zwei schöne Damen einmal mit dem Lothar, ...

 

... einmal mit dem Martin ...

 

... und auch noch mit dem nächsten Martin!

 

 

 

 

 

Sonntag:

 

 

 

Festgottesdienst:

 

 

 

 

 

Gaudi-Elfmeterschießen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung

 

 

 

 

 

 

 

Haupttombola:

 

 

 

 

Montag:

 

 

 

 

 

 

Bayerischer Dreikampf:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die beiden führenden Teams vor dem Stechen ...

 

 

Video Stechen (einfach anklicken!)

 

... und nach dem Stechen! Glückwunsch an das siegreiche DRK!

 

Siegerehrung

 

noch ein Geburtstagskind (Nachträglich nochmals alles Gute Sabine!)

 

 

 

 

 

 

E.W.

Veröffentlicht am 22.09.2010


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!