[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

Der Verein - Veranstaltungen

FCÖ-SENIORENTURNIER 2008

Östringer Favoritensieg beim Heimturnier

 

Trotz einer Vorrundenniederlage setzte sich die 1a-Mannschaft des FC Östringen letztendlich souverän beim eigenen Turnier in der Östringer Stadthalle durch und wurde damit ihrer Favoritenrolle als eines von zwei teilnehmenden Landesligateams gerecht. Feld und Halle sind zwar bekanntlich „zweierlei Stiefel“, doch waren die Cracks von und um Spielertrainer Rene Lahr mit viel Spaß am Werk, präsentierten sich homogen und spielfreudig wie in der bisherigen Feldrunde, und begeisterten ihre treuen Fans mit temporeichem Angriffsfußball und auch dem einen oder anderen Kabinettstückchen.

 

In der Vorrundengruppe A setzten sich der FV Wiesental vor dem überraschend starken B-Ligisten 1. FC Mühlhausen durch. Platz 3 und damit leider zu wenig fürs Weiterkommen belegte das 1b-Team des FCÖ, das aus Spielern der Kreisklassenmannschaft und zwei Spielern der Ersten bestand. Nach einer 0:3-Auftaktniederlage gegen Mühlhausen, verlor man das letzte Spiel sicherlich zu hoch mit 1:5 gegen Wiesental, sodass der 1:0-Sieg über den Vorjahressieger Mingolsheim nicht für mehr reichte. Überhaupt enttäuschte der TuS als Sensationssieger des Vorjahres, der zum Abschluss Mühlhausen gar mit 0:10 unterlag. In Gruppe B setzten sich die Mitfavoriten FV Neuthard und FC Odenheim durch, wobei der FCO wieder mit seiner Tortwartwechseltaktik und damit offensivem Spiel gefiel. In Gruppe C erreichte der FCÖ 1 nach Siegen über das All-Star-Team (Simon Becker mit sehenswertem Treffer zum 3:2 in den Schlusssekunden) sowie gegen Michelfeld (7:1) Platz 1, wenngleich seine abschließende 2:3-Niederlage indirekt leider auch das Weiterkommen der „Ü35-All-Star-Mannschaft“ beeinflusste. Die zum Teil nicht mehr aktiven Udo Hauke und Co. hatten schon im ersten Spiel den späteren Turniersieger an den Rand einer Niederlage gebracht und nach dem 2:1 über den späteren Turniervierten Horrenberg im letzten Spiel gegen Michelfeld die große Chance, überraschend ins Viertelfinale einzuziehen. Leider lief es ausgerechnet hier nicht so gut und nach dem 1:5 musste man die Sporttaschen packen. Dafür zog Horrenberg unter die letzten Acht ein. Am spannendsten ging es in Gruppe D zu, in der am Ende Menzingen, Lohrbach und Oberöwisheim 6 Punkte stehen hatten. Menzingen sicherte sich dabei mit einem abschließenden 10:3-Kantersieg über die PSG Mannheim Platz 1, während danach Lohrbach und Oberöwisheim um Platz 2 „stritten“. Oberöwisheim hätte dabei einen Vier-Tore-Sieg erzielen müssen, scheiterte beim letztlich 3:0 jedoch äußerst knapp.

 

Das erste Viertelfinale der beiden Kreisligisten Wiesental und Odenheim verlief äußerst spannend, wobei Odenheim gute Chancen ungenutzt ließ und damit knapp mit 1:2 den Kürzeren ziehen musste. Wir hoffen, dass der angeschlagene Torhüter Torsten Witte wieder vollkommen fit ist. Seine Odenheimer Kameraden landeten später doch noch einen überlegenen Sieg bei der anschließenden „Players-Party“. In einem gutklassigen Duell zwischen Neuthard (Kreisliga) und Mühlhausen (Kreisklasse B) zog der FVN mit zwei Toren in den letzten Minuten und damit einem 3:1 ins Halbfinale ein. Das Duell der beiden Landesligisten FCÖ 1 und SV Lohrbach gewann die Heimmannschaft ungefährdet mit 6:1. Als viertes Team zog die SG Horrenberg (Kreisliga) mit einem 2:0 über den SV Menzingen (Kreisklasse A) unter die letzten Vier ein.

 

Im 1. Halbfinale bot der FV Wiesental den Östringern lange Zeit Paroli, musste sich am Ende jedoch mit 3:6 geschlagen geben. Sicherer als das reine knappe Ergebnis von 4:3 über Horrenberg war auch der Finaleinzug des FV Neuthard.

 

Fürs „kleine Finale“ einigten sich der FV Wiesental und die SG Horrenberg auf ein Neunmeterschießen, das der FVW mit 7:6 für sich entscheiden konnte und damit Platz 3 einheimste.

 

Die über das gesamte Turnier betrachtet sicherlich beiden besten Teams FCÖ 1 und FV Neuthard bestritten danach das Finale. Hier trumpfte der FCÖ ganz nach dem Geschmack seiner Fans nochmals richtig auf und erzielte wunderschöne Treffer zum klaren 7:2-Finalerfolg. Als Parkettspezialisten präsentierten sich dabei insbesondere der Turniertorschützenkönig Paolo Sangricoli (15 Treffer) sowie Pepe Feta, der neben 8 eigenen Treffern mit cleveren Zuspielen aufwartete und damit seine Vorjahresleistung unterstrich, als er noch mit dem TuS Mingolsheim Turniersieger und Torschützenkönig geworden war. Erfreulich war auch die Tatsache, dass mit Schimmel, Sangricoli, Grgic und Vogel gleich vier „U20er“ im FCÖ-Team standen.

 

Der 1. Vorsitzende Gerhard Kimling überreichte im Anschluss die Siegespreise, durfte Paolo Sangricoli die Torjägerkanone übergeben und kürte den Neutharder Schlussmann Matthias Mohr zum besten Turniertorhüter.

 

FCÖ 1: Stefan Schimmel (TW), Simon Becker (2), Pepe Feta (8), Nicola Grgic (3), Rene Lahr (2), Paolo Sangricoli (15), Johannes Vogel (1), Manuel Würtz.

 

FCÖ 2: Benny Gutmann (TW), Martin Baumann, Fabian Benz (1), Dominik Heilig, Tobias Heim, Alexander Mühlhauser, Thomas Schweikert, Jens Sturm (1).

 

All Star Team: Patrick Häberer (TW), Udo Hauke (1), Steffen Heger, Markus Keilbach (2), Thorsten Kühn, Frank Marx, Erwin Mühlhauser, Simon Petri (1), Andreas Schmidt (1).

 

Wir danken dem Deutschen Roten Kreuz, den Schiedsrichtern, der Turnierleitung und allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz die Durchführung eines solchen Turniers nicht möglich gewesen wäre. Stellvertretend möchten wir Patrik Nitsch nennen, der an seinem Geburtstag gleich in mehreren Funktionen (Spieler bei Schiedsrichtervereinigung, Schiedsrichter, Turnierleitung, Turniermitplanung, Helfer, Videokameramann) im Einsatz war.

 

VIDEOS UND FOTOS:

 

 

Videoausschnitt Vorrunde FCÖ 1 - All Star Team

 

 

Videoausschnitt Vorrunde PSG Mannheim - TSV Oberöwisheim

 

 

Videoausschnitt Halbfinale FCÖ 1 - FV Wiesental

 

Siegerehrung:

 

von links nach rechts: FCÖ-Hauptkassier Jürgen Halter, Mathhias Mohr (FV Neuthard, bester Turniertorhüter), FCÖ-Vorsitzender Gerhard Kimling.

 

mit Paolo Sangricoli (FCÖ, bester Torschütze)

 

mit einem Vertreter der SG Horrenberg (4. Platz)

 

mit einem Vertreter des FV Wiesental (3. Platz)

 

mit Matthias Mohr vom FV Neuthard (2. Platz)

 

mit Simon Becker vom Turniersieger FCÖ 1

 

Alle Ergebnisse:

 

Gruppe A:

TuS Mingolsheim

FV Wiesental

1. FC Mühlhausen

FCÖ 2

 

Gruppe B:

TSV Langenbrücken

Schiedsrichtervereinigung (SRVG) Bruchsal

FC Odenheim

FV Neuthard

 

Gruppe C:

FCÖ 1

All Star Team

SG Horrenberg

TSV Michelfeld

 

Gruppe D:

SV Menzingen

SV Lohrbach

Post SG Mannheim

TSV Oberöwisheim

 

Spiel      Gruppe      Zeit       Begegnung

1               A       10:00      TuS Mingolsheim - FV Wiesental 1:1

2               A       10:15      1. FC Mühlhausen - FCÖ II 3:0

3               B       10:30      Langenbrücken - SRVG Bruchsal 2:5

4               B       10:45      FC Odenheim - FV Neuthard 1:6

5               C       11:00      FCÖ I - All Star Team 3:2

6               C       11:15      SG Horrenberg - TSV Michelfeld 1:1

7               D       11:30      SV Menzingen - FC Lohrbach 1:2

8               D       11:45      Post SG Mannh. - TSV Oberöwish. 1:4

9               A       12:00      FCÖ II - TuS Mingolsheim 1:0

10              A       12:15      FV Wiesental - 1. FC Mühlhausen 3:2

11              B       12:30      FV Neuthard - TSV Langenbrücken 4:0

12              B       12:45      SRVG Bruchsal - FC Odenheim 0:5

13              C       13:00      TSV Michelfeld - FCÖ I 1:7

14              C       13:15      All Star Team - SG Horrenberg 2:1

15              D       13:30      TSV Oberöwisheim - SV Menzingen 0:2

16              D       13:45      FC Lohrbach - Post SG Mannheim 6:0

17              A       14:00      TuS Mingolsheim – Mühlhausen 0:10

18              A       14:15      FV Wiesental - FCÖ II 5:1

19              B       14:30      TSV Langenbrücken - FC Odenheim 1:7

20              B       14:45      SRVG Bruchsal - FV Neuthard 0:4

21              C       15:00      FCÖ I - SG Horrenberg 2:3

22              C       15:15      All Star Team - TSV Michelfeld 1:5

23              D       15:30      SV Menzingen - PSG Mannheim 10:3

24              D       15:45      FC Lohrbach - TSV Oberöwisheim 0:3

 

Viertelfinale:

25                       16:15      Wiesental (1.A) - Odenheim (2.B) 2:1

26                       16:30      Neuthard (1.B) - Mühlausen (2.A) 3:1

27                       16:45      FCÖ I (1.C) - FC Lohrbach (2.D)

28                       17:00      Menzingen (1.D) - Horrenberg (2.C) 0:2

 

Halbfinale:

29                       17:30      FV Wiesental - FCÖ I 3:6

30                       17:45      FV Neuthard - SG Horrenberg 4:3

 

Spiel um Platz 3:

31                       18:15      FV Wiesental - SG Horrenberg 7:6 n.N.

 

Finale:

32                       18:30      FCÖ I - FV Neuthard 7:2

 

E.W.

Veröffentlicht am 30.12.2008


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!