[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

Der Verein - Veranstaltungen

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2016

Tagesordnung:
TOP   1) Begrüßung und Totenehrung
TOP   2) Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP   3) Bericht des Schriftführers
TOP   4) Bericht des Rasenteams
TOP   5) Bericht des Hauptkassierers
TOP   6) Bericht der Kassenprüfer
TOP   7) Bericht des Fördervereins
TOP   8) Bericht Sportliche Leitung
TOP   9) Bericht des Jugendleiters
TOP 10) Bericht des AH-Vorsitzenden
TOP 11) Bericht der Abteilung Freizeit- und Breitensport
TOP 12) Entlastung der Vorstandschaft
TOP 13) Neuwahlen
TOP 14) Behandlung ggf. eingegangener Anträge
TOP 15) Verschiedenes
TOP 16) Schlusswort des 1. Vorsitzenden

Frist- und formgerecht gemäß Vereinssatzung hatte der FCÖ für Freitag, den 8. April 2016, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. In der Clubhausgaststätte „Pfeffermühle“ war hierfür alles hergerichtet.
Auch Beamer und Leinwand waren erstmals im Einsatz, um die Anwesenden stets über den aktuellen Stand der Tagesordnung auf dem Laufenden zu halten.

Erfreulicherweise waren dieses Mal viele Mitglieder der Einladung gefolgt, auch seitens der AH und der Jugendabteilung. Insgesamt konnte man über 80 Personen zählen, die der 1. Vorsitzende Gerhard Kimling zum offiziellen Beginn um 19.50 Uhr recht herzlich begrüßte.

Nachdem sich alle Anwesenden in Gedenken an ihre verstorbenen Fußballkameraden von ihren Plätzen erhoben und diesen in Stille und Andacht gedachten hatten, ging Kimling in seinem Tätigkeitsbericht auf die wichtigsten Höhepunkte in sportlicher als auch gesellschaftlicher Hinsicht ein. Er erinnerte an den mit Aufstieg und Pokalsieg erfolgreichen Abschied des ehemaligen Trainerteams René Lahr/Musa Ottas und freute sich über das Engagement der neuen Trainerteams Kai Ledermann/Christopher Holzer beim Landesliga- und Oleg Wagner/Claudio Liotta beim Kreisklasse-B-Team. Kimling dankte allen Helferinnen und Helfern sowie den Personen, die es unter teils großem Einsatz überhaupt erst ermöglicht haben, dass genügend helfende Hände für Großveranstaltungen wie das Oktoberfest, Fasching oder den Fitnesslauf gewonnen werden konnten. Zugleich sprach er die Hoffnung auf in Zukunft weitere Helfer/innen aus, gerade auch für Arbeitseinsätze rund um das Sportgelände. Einen besonderen Dank entrichtete er gegenüber dem Hauptsponsor Fa. Östringer Fenster und Türen GmbH & Co. KG sowie allen weiteren Sponsoren und appellierte an die FCÖ-Mitglieder, diese bei ihren Einkäufen und Planungen besonders zu berücksichtigen. Sein großes Dankeschön galt auch der Stadtverwaltung, allen Ehrenamtlichen, Schiedsrichtern sowie allen Mitgliedern für deren Vereinsunterstützung. Ein persönliches Anliegen war es ihm, seine Vorstandskollegen zu loben. Gerade in der heutigen Zeit ist ein solch großes Engagement auf rein ehrenamtlicher Basis sehr wertzuschätzen und unser Verein darf sich hierüber glücklich schätzen.

Schriftführer Eric Wagner informierte über die in 2015/16 stattgefundenen Vereinsversammlungen und -veranstaltungen und gab die geplanten Termine bis Frühjahr 2017 bekannt. Darüber hinaus berichtete er über den Umfang von Vereinsveröffentlichungen auf der sehr gut frequentierten FCÖ-Homepage, auf Facebook, in den Stadtnachrichten und im jeweils zu den Heimspielen aktuell aufgelegten Waldbuckelmagazin. Sein besonderer Dank galt Webmaster Martin Fellhauer, der den FCÖ in allen Angelegenheiten rund um die FCÖ-Homepage und bei vielem mehr unterstützt. Die Homepage wurde in den vergangenen elf Jahren über 880.000 Mal angeklickt; zur Jahresmitte kann mit dem millionsten Besucher gerechnet werden.

Oliver Uhlenbrock bedankte sich beim Greenkeeperteam sowie bei Platzwart Peter Hauer und dessen Frau Elisabeth. Rund um die FCÖ-Rasenplätze und die Schulsportanlage Soliswiesen haben er und seine fleißigen Mitstreiter weit über 600 Helferstunden geleistet. Berechtigtes Lob widerfuhr ihnen auch gerade kürzlich angesichts des Besuches des Bundesligisten 1. FC Köln, dessen Verantwortliche und Spieler beim Anschwitzen für das Spiel bei der TSG Hoffenheim von Luxusbedingungen sprachen und das FCÖ-Grün ausdrücklich lobten. Uhlenbrock appellierte an alle Nutzer, auf die Plätze entsprechend Rücksicht zu nehmen und brachte seinen Wunsch nach weiteren freiwilligen Helfern zum Ausdruck.

Anschließend berichtete Hauptkassier Jürgen Halter detailliert über Einnahmen und Ausgaben, worauf ihm und der für Finanzen zuständigen 2. FCÖ-Vorsitzenden Tanja Uhlenbrock von Matthias Becker eine ordnungsgemäße und einwandfreie Kassenführung attestiert und ihnen ausdrücklich gedankt wurde. Das Kassenprüferduo Becker/Volker Greulich hatte zuvor jeden Cent auf seine Richtigkeit überprüft.

Der 1. Förderkreisvorsitzender Günter Habich und sein Stellvertreter Klemens Haag informierten über die immer komplexer werdende Arbeit dieses separaten, den FCÖ unterstützenden Vereins. Sie attestierten dem FCÖ und seinen Verantwortlichen, dass der Verein gut aufgestellt sei und der Blick über die Gegenwart hinaus vorbildlich auch bereits in die Zukunft gerichtet wird.

Der Sportliche Leiter Marcus Kölmel gewährte in angenehmer und spannender Art und Weise einen Rückblick zu den beiden Herrenmannschaften. Hinsichtlich der vergangenen Saison 2014/15 gab es Grund zur Enttäuschung, aber noch viel mehr zur Freude. So hatte man wegen Spielermangel leider das 1b-Team aus der Kreisklasse A zurückziehen müssen, dafür sicherte sich aber unsere Erste mit Kreisligameisterschaft/Landesligawiederaufstieg und Kreispokalsieg das Double. Sehr erfreulich, was er über die laufende Spielzeit berichten konnte: Mit dankenswerter Unterstützung von Timm Dagenbach konnte eine konkurrenzfähige Zweite für die B-Klasse wiederbelebt und das Trainerduo Wagner/ Liotta hierfür gewonnen werden. Die 1. Mannschaft hat sich unter dem ebenfalls neuen Trainerteam Ledermann/ Holzer in der Landesliga immer besser zu Recht gefunden und besitzt berechtigte Chancen, das gesteckte Ziel Klassenerhalt verwirklichen zu können. Mit einer Anekdote aus seiner eigenen fußballerischen Laufbahn zum Motto „Barfuß oder Lackschuh“ oder auch anders genannt „Mann oder Memme“ motivierte er nochmals die zahlreich anwesenden Aktiven. Nur zwei Tage nach der Jahreshauptversammlung setzten dies beide Teams auf dem Platz um: der FCÖ II besiegte Dürrenbüchig und der FCÖ I stürzte gar den Tabellenführer Mutschelbach; für beide ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Im Anschluss an den Vortrag berichtete Jugendleiter Jürgen Neureiter über die Arbeit der Jugendabteilung, deren Unterstützung des Hauptvereins, über die einzelnen Jugendteams sowie deren Erfolge. Er dankte den Sponsoren für Trikots und Trainingsbälle und lobte ausdrücklich die Eltern, die sich immer gern zu Helferdiensten bereiterklären, verhehlte aber auch nicht, dass bei anderen hier noch Steigerungspotential gegeben ist, zumal diese Unterstützung den eigenen Kindern zu Teil wird. Er dankte allen Jugendtrainern und -betreuern für ihr Engagement und wünschte allen Teams für die verbleibende Runde weiterhin viel Spaß und Erfolg.

Der AH-Vorsitzende Admir Spahic konnte von einem Anstieg der AH-Mitgliederzahl und in der Folge daraus auch neuen Mitgliedern für den Hauptverein berichten. Er zählte die sportlichen Erfolge der „Attraktiven Herren“ auf und gewährte einen Rückblick auf solch tolle AH-Veranstaltungen wie die sehr beliebte AH-Skifreizeit oder den Besuch des Mannheimer Oktoberfestes. Für 2016/17 seien auch ein Tagesausflug sowie ein Hallenmitternachtsturnier geplant.

Elke Stupp informierte für die Abteilung Freizeit- und Breitensport über den seit 2009 bestehenden Lauftreff, zu dem sich sportbegeisterte Läufer/innen und Nordic-Walker/innen zwei Mal wöchentlich treffen. Mit Stolz berichtete sie vom inzwischen bereits 7. FCÖ-Fitnesslauf, der seit Jahren ein voller Erfolg sowie ein Aushängeschuld auch für die Stadt Östringen ist. Sie dankte allen Helferinnen und Helfern, die jährlich zum Gelingen dieser Großveranstaltung beitragen, und teilte mit, dass das Orga-Team in Kürze wieder mit den Vorbereitungen für Fitnesslauf Nr. 8 beginnen wird. Applaus gab es auch für die Info, dass es einer der Läufer- und Helferinnen der ersten Stunde, Beatrice Baumann, gelungen sei, bereits die feste Zusage von Olympiasieger Dieter Baumann als Teilnehmer erhalten zu haben, sowie für die letztjährige FCÖ-Spende aus den Fitnesslaufeinnahmen für dieses Mal den Förderverein des Freibades Östringen.

Nach den einzelnen Vorträgen wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet und es folgten die turnusmäßigen auf wieder zwei Jahre Amtszeit ausgerichteten Neuwahlen, bei denen Klemens Haag als Wahlleiter fungierte.

Die bisherige fünfköpfige Vorstandschaft und der Sportliche Leiter hatten sich zur Wiederwahl gestellt. Ohne Gegenkandidat/in und unter jeweils großem Applaus wurden der schon Jahrzehnte lang an der Spitze des FCÖ fungierende Gerhard Kimling zum 1. Vorsitzenden, Tanja Uhlenbrock zur 2. Vorsitzenden (Finanzen), Axel Jung zum 3. Vorsitzenden (Sport), Eric Wagner zum Pressewart/Schriftführer, Jürgen Halter zum Hauptkassier und Marcus Kölmel zum Sportlichen Leiter einstimmig wiedergewählt.

Danach stellten sich weitere Vereinsmitglieder für wichtige Vereinsgremien zur Verfügung:

Ältestenrat: Armin Herrmann, Otto Holzinger, Helmut Östringer.
Beirat:Uwe Becker, Torsten Kimling, Helmut Östringer, Werner Pfeifer, Klaus Rothermel, Mirsad Spahic, Elke Stupp, Oliver Uhlenbrock.
Sportliche Betreuer (Spielausschuss): Axel Jung, Wilfried Lahr, Klaus Richter, Stefan Schenk, Timm Dagenbach.
Bauausschuss: Fritz Haucke, Armin Herrmann, Otto Holzinger, Matthias Mayer, Jürgen Neureiter, Heinz Rothermel.
Abteilungsleitung Freizeit- und Breitensport: Axel Jung, Elke Stupp, Ralf Stupp.
Kassenprüfer: Matthias Becker, Volker Greulich.

Der FCÖ dankt allen recht herzlich für die Bereitschaft zur Übernahme der Ehrenämter, die Vorstandschaft für das entgegengebrachte Vertrauen.

Unter besonderer Aufmerksamkeit und anschließend großem Lob wurde vom 3. Vorsitzenden Axel Jung per PowerPoint-Präsentation die in vielen Stunden aufwendig erarbeitete FCÖ-Sponsorenmappe vorgestellt. Mit diesem Papier sieht sich der FCÖ für die eminent wichtige Aufgabe „weitere Sponsorensuche“ gut gewappnet. In diesem Zusammenhang konnte Gerhard Kimling verkünden, dass Elisabeth Hauer als weitere Ansprechpartnerin für Werbung gewonnen werden konnte.

Unter dem Motto „Fußball verein(t) Menschen“ sprach Kimling ein alle bewegendes Thema an, die Integration von Flüchtlingen. Er informierte über geführte Gespräche mit der Östringer Flüchtlingshilfe und eine bereits erfolgte Trainingseinheit mit unserem 1b-Team, zu dem unser Sportlicher Leiter Kölmel sechs bereits in Östringen untergekommene Flüchtlinge begleitete. Nach dem Bezug der Gemeinschaftsunterkunft im Industriepark will der FCÖ interessierten Flüchtlingen einmal in der Woche ein Fußballtraining anbieten und damit seinen Beitrag zur Integration leisten. Klemens Haag wird sich hierfür dankenswerterweise als Übungsleiter zur Verfügung stellen.

Exakt um 22.00 Uhr beschloss Kimling die diesjährige Jahreshauptversammlung mit den nochmals besten Wünschen für alle Mitglieder, Sponsoren und Freunde. Viele FCÖ´ler, darunter auch Aktive unsere Herrenteams, nutzten danach die Gelegenheit, noch in gemütlicher Runde zusammenzusitzen und sich weiter auszutauschen. (E.W.)

FOTOS (E.W.):










Die wiedergewählte Vorstandschaft, von links: Marcus Kölmel (Sportlicher Leiter), Eric Wagner (Pressewart), Jürgen Halter (Hauptkassier), Axel Jung (3. Vorsitzender Sport), Tanja Uhlenbrock (2. Vorsitzende Finanzen), Gerhard Kimling (1. Vorsitzender)


... im Anschluss gemütliches Beisammensein :)

Veröffentlicht am 13.04.2016


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!