[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

Der Verein - Veranstaltungen

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2015

Tagesordnung:
TOP   1)  Begrüßung und Totenehrung

TOP   2)  Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP   3)  Bericht des Schriftführers
TOP   4)  Bericht des Rasenteams
TOP   5)  Bericht des Hauptkassierers
TOP   6)  Bericht der Kassenprüfer
TOP   7)  Bericht des Fördervereins
TOP   8)  Bericht Sportliche Leitung
TOP   9)  Bericht des Jugendleiters
TOP 10)  Bericht des AH-Vorsitzenden
TOP 11)  Bericht der Abteilung Freizeit- und Breitensport
TOP 12)  Behandlung ggf. eingegangener Anträge
TOP 13)  Verschiedenes
TOP 14)  Schlusswort des 1. Vorsitzenden

Gemäß der Satzung hatte der FCÖ für Freitag, den 20. März 2015, wieder zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen und die Vorstandschaft durfte im FCÖ-Clubhaus 43 Vereinsmitglieder willkommen heißen. Nachdem sich alle Anwesenden in Gedenken an ihre verstorbenen Fußballkameraden von ihren Plätzen erhoben und diesen in Stille und Andacht gedachten hatten, ging der 1. Vorsitzende Gerhard Kimling in seinem Tätigkeitsbericht auf das vergangene Jahr ein. Er berichtete insbesondere über personellen Veränderungen sowie die sportliche Entwicklung im abgelaufenen Jahr und begrüßte ausdrücklich auch Pächter Frank Wipfler, der im November die neu renovierte Clubhausgaststätte Pfeffermühle wiedereröffnet hatte. Ausdrücklich dankte er allen, die im abgelaufenen Jahr zum Wohle des Vereins mitgearbeitet haben.

Schriftführer Eric Wagner informierte über die in 2014/15 stattgefundenen Vereinsversammlungen und -veranstaltungen und gab die geplanten Termine bis Frühjahr 2016 bekannt. Sein besonderer Dank galt allen Helfern/innen und Einteilern/innen der Helferdienst sowie Webmaster Martin Fellhauer, der sich zusammen mit ihm für die FCÖ-Homepage verantwortlich zeigt, deren zehnjähriges Jubiläum man in Kürze begehen darf.

Uwe Becker und Oliver Uhlenbrock bedankten sich bei ihren Mitstreitern des Rasenteams sowie Platzwart Peter Hauer, die sich für die gut gepflegten Rasenflächen nicht nur auf dem Waldbuckel verantwortlich zeigen, sondern inzwischen im Auftrag der Stadt Östringen auch den Rasenplatz der Schulsportanlage Soliswiesen mähen. Sie appellierten an die Aktiven und Jugendmannschaften, auf die Plätze entsprechende Rücksicht zu nehmen. Gerhard Kimling gab ergänzend dazu bekannt, dass aktuell eine Platzordnung erlassen wurde und diese in Kürze veröffentlicht werden wird.

Anschließend berichtete Hauptkassier Jürgen Halter detailliert über Einnahmen und Ausgaben, worauf ihm und der 2. FCÖ-Vorsitzenden Tanja Uhlenbrock von den Kassenprüfern Volker Greulich und Matthias Becker eine einwandfreie Kassenführung attestiert wurde.

Die ersten und der stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins, Günter Habich und Klemens Haag, berichteten über Arbeit und Sorgen des Fördervereins und teilten mit, bald eine Fördervereinsversammlung einzuberufen.

Spielausschussmitglied Wilfried Lahr gewährte im Hinblick auf die beiden Herrenmannschaften einen Rückblick aus sportlicher Sicht. Anschließend bestätigte die Versammlung einstimmig die Bestellung von Marcus Kölmel zum neuen Sportlichen Leiter. Dieser berichtete über den aktuellen Stand der laufenden Planungen für die kommende Saison und ging ausführlich auf die Gründe ein, die aktuell zur bedauernswerten Abmeldung der 2. Mannschaft aus der Kreisklasse A geführt haben. Er bezeichnete es als wichtige Gemeinschaftsaufgabe, für die neue Saison ein neues 1b-Team auf die Beine zu stellen.

Der 1. Vorsitzende dankte dem aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen langjährigen Jugendleiter Reinhard Jung, ehe dessen Nachfolger Jürgen Neureiter über die einzelnen Jugendteams und Erfolge sowie die aus Kostengründen bedauernswerte Abmeldung des FCÖ-Jugendbusses berichtete. Anschließend wurde dieser von der Versammlung einstimmig als neuer Jugendleiter bestätigt.

Der AH-Vorsitzende Admir Spahic durfte einen leichten Anstieg der AH-Mitgliederzahl verkünden und zog ein Resümee über die im vergangenen Jahr durchgeführten AH-Veranstaltungen (z.B. die traditionelle Ski-Freizeit oder der Besuch des Mannheimer Oktoberfestes).

Elke Stupp informierte seitens der Abteilung Freizeit- und Breitensport über den nach wie vor gut frequentierten Lauftreff und gewährte einen Rückblick auf den 6. sowie einen Ausblick auf den 7. FCÖ-Fitnesslauf, der sich auch überregional großer Beliebtheit erfreut. Sie dankte allen Helferinnen und Helfern, die jährlich zum Gelingen dieser Großveranstaltung beitragen. Der 3. Vorsitzende Axel Jung ergänzte die jeweils aus dem Fitnesslauf resultierende karitative FCÖ-Spende, über die sich dieses Mal der Förderverein der Notfallhilfe Östringen erfreuen durfte.

Ehe Gerhard Kimling die diesjährige Jahreshauptversammlung beschloss, bedankte er sich ausdrücklich recht herzlich bei den 43 Mitgliedern, die mit ihrem Kommen ihre große Verbundenheit zu ihrem Verein FCÖ zum Ausdruck gebracht haben. Auch wenn der Besuch der Veranstaltung im Vergleich zu Versammlungen manch anderer Vereine noch als positiv zu bezeichnen ist, äußerte sich Kimling zu Recht kritisch darüber, welch leider nur mäßige Resonanz solch wichtigen Terminen heutzutage widerfährt.

Mit den besten Wünschen für alle Mitglieder, Sponsoren und Freunde des FCÖ endete die diesjährige FCÖ-Jahreshauptversammlung.

E.W.

Veröffentlicht am 26.03.2015


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!