[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

Der Verein - Veranstaltungen

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2013

 

Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung und Totenehrung

TOP 2) Verlesung Protokoll JHV vom 30.03.2012
TOP 3) Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 4) Bericht des Schriftführers
TOP 5) Bericht des Hauptkassierers
TOP 6) Bericht der Kassenprüfer
TOP 7) Bericht des Fördervereins
TOP 8) Bericht des Sportlichen Leiters
TOP 9) Bericht des Jugendleiters
TOP 10) Bericht des AH-Vorsitzenden
TOP 11) Bericht der Abteilung Freizeit- und Breitensport
TOP 12) Behandlung ggf. eingegangener Anträge
TOP 13) Verschiedenes
TOP 14) Schlusswort des 1. Vorsitzenden

Gemäß der Satzung hatte der FCÖ für Freitag, den 22. März 2013, wieder zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen und die Vorstandschaft durfte im FCÖ-Clubhaus rund 50 Vereinsmitglieder willkommen heißen. Der 1. Vorsitzende Gerhard Kimling begrüßte diese zum Auftakt recht herzlich und dankte ihnen für ihre Verbundenheit zu ihrem Verein FCÖ. Das Gros stellten dabei neben den aktiven Spielern vor allem diejenigen, die seit Jahrzehnten die großen Stützen unseres Vereins sind: die über 60jährigen treuen FCÖ´ler. Auch wenn das zeitgleich im TV übertragene Länderspiel zu der einen oder anderen Absage geführt haben dürfte, war es besonders bedauerlich, dass gerade seitens der AH und der Jugendabteilung nur ganz wenige der Einladung gefolgt waren, zumal auch der AH-Vorsitzende und Jugendleiter der Versammlung gegenüber ihre jährlichen Tätigkeitsberichte ablegten. Gemessen an den Besucherzahlen der letzten beiden Jahre und ähnlichen Erfahrungen auch anderer Vereine, hoffen wir, dass dies in den nächsten Jahren wieder besser werden wird und dann wieder mehr Mitglieder mit ihrem Kommen ihre Anerkennung für die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Amtsträger und ihre Verbundenheit zum FCÖ ausdrücken werden.

Nachdem sich alle Anwesenden in Gedenken an ihre verstorbenenen Fußballkameraden von ihren Plätzen erhoben und diesen in Stille und Andacht ihre Ehrerweisung zuteil werden ließen, ging Gerhard Kimling mit seinem Tätigkeitsbericht auf das vergangene Jahr ein. Er informierte über verschiedene Repräsentationsbesuche und vom guten Miteinander mit den anderen Vereinen in der Gesamtstadt Östringen. Er appellierte an das Fairplay gerade auch gegenüber den Schiedsrichtern und rief zur gemeinsamen Suche nach Schiedsrichternachwuchs auf. Er dankte allen Mitgliedern, seinen Vorstandskollegen, den Amtsträgern, Helferinnen und Helfern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Clubhauspächterin Karin Fuchs und ihrem Team, Herrn Bürgermeister Felix Geider und der Stadtverwaltung sowie allen Sponsoren und Partnern recht herzlich. Ausdrücklichen Dank ließ er auch dem Platzwart und dem „Greenkeeperteam“ zuteil werden, die stets für beste Bedingungen der beiden Rasenplätze sorgen. Dabei bat er alle Nutzer auch für eine gemeinschaftliche pflegliche Behandlung der Rasen- und Sportflächen, Schonung der Vereinseinrichtungen und sensibiliserte jeden Aktiven und Betreuer zur Senkung von z.B. Strom- und Wasserkosten. Alle Mitglieder rief er zur Unterstützung auf: „In allen Vereinsbereichen gibt es immer viel zu tun“.

Schriftführer Eric Wagner informierte über die in 2012/13 stattgefundenen Vereinsversammlungen und -veranstaltungen und gab die geplanten Termine bis Frühjahr 2014 bekannt. Er ging insbesondere auf das Trainingslager des spanischen Erstligisten und Traditionsvereins Real Betis Sevilla sowie den Ehrenabend anlässlich des 90jährigen Vereinsjubiläums ein und kam auch auf unsere erfolgreiche Homepage www.fcoestringen.de zu sprechen. Hier dankte er Webmaster Martin Fellhauer ausdrücklich für dessen technische Betreuung und damit großes Engagement. Leider musste er in diesem Zusammenhang auch sein Bedauern darüber zum Ausdruck bringen, dass im Vorjahr die Homepage-Kommentarfunktion wegen einigen unverbesserlichen Anonymen beschränkt werden musste.

Anschließend berichtete Hauptkassier Jürgen Halter detailliert über Einnahmen und Ausgaben, worauf ihm von den Kassenprüfern Günther Ille und Volker Greulich eine einwandfreie Kassenführung attestiert wurde.

Auch der Vorsitzende des Fördervereins, Günter Habich, brachte nochmals seine Freude über das erfolgreiche Trainingslager unserer neugewonnenen spanischen Freunde zum Ausdruck und dankte insbesondere Verhandlungsführer und FCÖ-Beirat Oliver Uhlenbrock. Er berichtete von einer wieder leicht angestiegenen Zahl an Förderkreismitgliedern, warb um weitere Gönner und durfte erfreulicherweise verkünden, dass mit Norbert Hotz ein neuer Kassier für den Förderverein gefunden werden konnte, der zeitnah sein Amt antreten wird.

Der 2. Vorsitzende und Sportliche Leiter Jürgen Göbel gewährte betreffend den beiden Herrenmannschaften einen Rückblick aus sportlicher Sicht. Ausführlich ging der dabei nochmals auf den letztjährigen „Überlebenskampf“ des Landesligateams ein und berichtete in spannender Chronologie über das „im (Amateur)fußball selten erlebte Comeback“ mit anschließendem Happy End. Er dankte allen Trainern und Betreuern und gewährte einen Einblick auf den bisherigen Stand der Planungen für die kommende Spielrunde. Im Namen aller Vereinsverantwortlichen dankte er ausdrücklich dem Trainer der 1b-Mannschaft Markus Wagner, der nach sage und schreibe 13 Jahren Trainertätigkeit zum Saisonende ausscheiden wird. Die Leistungen und das Engagement von Markus wurden mit lautstarkem Applaus gewürdigt.

Jugendleiter Reinhard Jung informierte über die einzelnen Jugendteams. Er verwies auf die gute Zusammenarbeit in den Jugendkooperationen mit im Jungenbereich (ab D-Junioren) den Stadtteilvereinen FC Odenheim, SV Tiefenbach und SV Eichelberg, sowie im Mädchenbereich mit den Nachbarvereinen SV Zeutern, TuS Mingolsheim und neuerdings auch FC Forst. Leider musste er auch davon berichten, dass gerade bei manchen 2er-Mannschaften die Zuverlässigkeit zur Teilnahme an Training und Spielen zu wünschen übrig lässt und deren Fortbestand damit gefährdet ist.

Der AH-Vorsitzende Admir Spahic freute sich, von einer konstanten AH-Mitgliederzahl und einer zuletzt wieder ansteigenden Aktivenanzahl berichten zu können. Er dankte ausdrücklich auch den nicht-aktiven AH´lern und stellte einen AH-Ausflug für dieses Spätjahr in Aussicht.

Elke Stupp informierte seitens der Abteilung Freizeit- und Breitensport über den nach wie vor gut frequentierten Lauftreff, der in den letzten Monaten dankenswerterweise vorrangig von Ralf Stupp betreut wurde. Sie gewährte einen Rückblick auf den inzwischen bereits 4. FCÖ-Fitnesslauf, der sich im weiteren Umkreis zu einer festen und attraktiven Laufveranstaltung etabliert hat. Ganz besonders dankte sie allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Großveranstaltung beigetragen hatten und erinnerte auch nochmals an an die daraus resultierende FCÖ-Spende an einen örtlichen Kindergarten.

Nach der Vermeldung, dass keine Anträge eingegangen waren, durfte Gerhard Kimling zu einem besonders erfreulichen Tagesordnungspunkt überleiten und unter anerkennendem Applaus der anwesenden Mitglieder dem als Schriftführer des Fördervereins und in sonstiger vielfältiger Weise sich engagierenden FCÖ´ler Klemens Haag für 40jährige Vereinstreue die Goldene Vereinsehrennadel überreichen.

Abschließend beschloss Gerhard Kimling die diesjährige Jahreshauptversammlung mit den besten Wünschen für alle Mitglieder, Sponsoren und Freunde des FCÖ.

E.W.

Veröffentlicht am 25.03.2013


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!