[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

Der Verein - Veranstaltungen

JAHRESRÜCKBLICK 2012

Nachdem sich unsere Mannschaften bereits in der wohlverdienten Winterpause befinden und bis Jahresende auch keine weiteren Vereinsaktivitäten mehr stattfinden, darf hiermit auf ein ereignisreiches FCÖ-Fußballjahr 2012, das 90. Jubiläumsjahr des 1922 gegründeten Vereins, zurückgeblickt werden:

Unsere Landesliga-Mannschaft hat in 2012 die eigenen Nerven und die ihrer treuen Anhänger kräftig strapaziert. Im Frühsommer, wenige Tage vor Ende der Saison 2011/12, konkret am viertletzten Spieltag, hatte man beim Derby in Kronau einen völligen Blackout unserer Mannschaft miterleben müssen, der den negativen Höhepunkt einer äußerst schweren Spielzeit mit großen Leistungsschwankungen, zahlreichen Verletzungen, langen Sperren und häufigen Gegentoren in den Schlussminuten bildete. Bei nur noch drei ausstehenden Begegnungen schien der erstmalige Abstieg in die Kreisliga seit 20 Jahren so gut wie besiegelt. Bei einer gleichzeitigen Niederlagenserie des Kontrahenten Beiertheim machte unser Team mit drei abschließenden Siegen das „Unmögliche“ aber doch noch möglich und wahrte sich mit dem Erreichen des Relegationsplatzes doch noch die Chance, auf diesem Umweg die Landesliga zu erhalten. Im 2. und entscheidenden Relegationsspiel gegen Büchig schien die Hoffnung dann doch wieder gegen Null zu sinken, als man kurz vor Schluss mit 0:1 zurücklag. An einem Fußballtag, der gemessen an der unglaublichen Nervenaufreibung und Spannung in die Östringer Fußballgeschichte eingangen ist, kam dann jedoch der große Auftritt zweier aus Östringen stammender Spieler: Spielertrainer René Lahr glich eine Minute vor Schluss aus und Capitano Andi Ament brachte seine Mannschaft in der Verlängerung binnen zwei Minuten durch zwei Traumtore mit 3:1 in Führung. Am Ende gewann man gar noch mit 4:1 und erlebte damit die letzten Saisonwochen zusammengerechnet, ein im (Amateur)fußball selten erlebtes Comeback. Die Teilnahme an der Landesligasaison 2012/13 war doch noch gesichert!

In dieser Spielzeit steht man nach der gleichen Anzahl an Spielen im Vergleich zur Vorsaison mit 17 gegenüber damals 11 Punkten und Platz 10 bei drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz gegenüber Ende 2011 Platz 14 und einem Punkt Rückstand zwar besser da, ist aber angesichts einer bedenklichen Auswärtsbilanz wieder abstiegsgefährdet. Positiv ist dagegen bisher die tolle Heimbilanz mit 5 Siegen bei einem Remis und einer Niederlage, auf die allein man sich aber natürlich nicht verlassen kann. Es gilt daher im 2. Saisonabschnitt zuzulegen, um nicht wieder bis zum Schluss zittern zu müssen. Denn das machen die FCÖ-Nerven nur schwer ein zweites Mal mit …

Unsere 2. Mannschaft stand Ende 2011 an vier Spieltagen in Folge auf einem der beiden Aufstiegsplätze und blieb längere Zeit auch tatsächlich in deren Dunstkreis. Gerade im Frühjahr 2012 agierte man jedoch zu unbeständig, teilweise auch des knappen Mannschaftskaders wegen geschuldet. Am Ende stand doch ein sehr respektabler 5. Tabellenplatz zu Buche und man schloss diese Saison als fünftbestes 2er-Team des Fußballkreises Bruchsal ab.

Nach der leider schon traditionellen Anfangsschwäche zu Saisonbeginn schnupperte man auch in der laufenden Saison zunächst an den ersten beiden Plätzen, auch wenn bis dato ein 4. Tabellenplatz die bisher beste Saisonplatzierung war. Nach zuletzt ausgeglichem Kontozuwachs (2 Siegen stand 3 Remis und 2 Niederlagen gegenüber) hat man den Anschluss nach oben etwas eingebüßt, liegt aber auf Platz 7 mit 6 Punkten Rückstand zu Platz 2, bei allerdings auch einem Spiel weniger, noch durchaus im Rennen. Wir wünschen unserem „Reserveteam“ einen sorgenfreien 2. Saisonabschnitt und wer weiß, vielleicht geht noch was …

Das Halbjahres- und Jahresfazit unserer Jugendteams findet ihr unter "Jugendabteilung"/"Spielberichte"/"2012".

Ein besonderes sportliches Jahres-Highlight widerfuhr dem FCÖ eher unerwartet. So konnte man ausgerechnet im Jubiläumsjahr, im Juli/August, den interessierten Fußballfans aus der Region und auch darüber hinaus auf dem FCÖ-Sportgelände eine besondere Attraktion präsentieren: ein zweiwöchiges Trainingslager des spanischen Traditionsverein und Erstligisten Real Betis Sevilla. Durch das kurz zuvor historische Triple der Spanischen Nationalmannschaft (Europameister 2008, Weltmeister 2010, Europameister 2012) war der spanische Fußball noch mehr in den Blickfeld gerückt und es bot sich in Östringen die ganz besondere Gelegenheit, Fußballprofis aus der „Primera División“ live und ganz nah zu erleben. Zudem konnte man erreichen, dass die spanischen Profis ein Testspiel gegen unser Landesligateam absolvierten, in dem sich unsere Mannen beim 0:6 prächtig verkauften. Ein die ganze Zeit anwesendes spanisches Presseteam berichtete teilweise sogar live in die Heimat und verfasste mehrere Berichte über das Östringer Trainingslager. Dieses besondere Event konnten wir insbesondere unserem Greenkeeper-Team verdanken, das unsere beiden Sportplätze in einen 1a-Zustand gebracht hatte. Bemerkenswert war auch die Mitarbeit zahlreicher FCÖ-Mitglieder, die die Plätze angesichts des sie beanspruchenden Trainingslagers vorbildlich pflegten.

Eine FCÖ-Delegation feuerte die Spanier sogar beim Testspiel in Hoffenheim an und schnell wurden wir alle zu Betis-Fans. Umso mehr freut es uns auch, dass das Trainingslager im Kraichgau Betis auch sportlich so richtig was gebracht hat, denn nach inzwischen 16 Spieltagen in der „Primera División“ steht das Team von Trainer Pepe Mel auf einem sehr guten 5. Tabellen- und damit Europapokalplatz (9 Siege, 1 Remis, 6 Niederlagen). Den Betisern gelang mit einem 1:0-Sieg über Real Madrid gar die große Sensation und auch dem FC Barcelona bot man bei der knappen 1:2-Niederlage einen "Kampf auf Biegen und Brechen". "Glückwunsch Betis und weiter so!"

Ein weiteres sportliches Highlight – mal ohne Fußball – war der inzwischen bereits 4. und damit schon traditionelle FCÖ-Fitnesslauf am 03.10.2012, der bei gewohnt schönem Wetter unter dem Motto "Östringen bewegt was" wieder fast 800 Läuferinnen und Läufer aus Nah und Fern auf den Östringer Waldbuckel zog. Die gute Annahme der Veranstaltung untermauert die Tatsache, dass der Östringer Fitnesslauf bereits heute als festes und überregionales Standbein in der Läuferszene bezeichnet werden darf und so konnte man auch wieder renommierte Läuferinnen und Läufer begrüßen, die sonst auch bei Cross-, Deutschen und Europa-Meisterschaften teilnehmen. Unser Orga-Team durfte sich über zahlreiche Stimmen wie "Super Veranstaltung!“ „Klasse Strecke" und viel Lob freuen.

Auch in gesellschaftlicher Hinsicht gab es im Jahr 2012 prägende FCÖ-Veranstaltungen:

Finaler Höhepunkt war dabei sicherlich der Ehrenabend anlässlich des 90jährigen Vereinsjubiläums, der am 01.12. zahlreiche Gäste in der Hermann-Kimling-Halle zusammenkommen ließ. Bei einer äußerst gelungenen Veranstaltung mit tollem Rahmenprogramm ließen die Vereinsvorstände in interessanten Vorträgen das bisherige „FCÖ-Leben“ nochmals Revue passieren und wurden verdiente FCÖ-Mitglieder vom Fußballverband, von der Stadt Östringen und vom FCÖ selbst geehrt. Besondere Erwähnung sollten hier nochmals die Auszeichnung des 1. FCÖ-Vorsitzenden Gerhard Kimling mit der DfB-Verdienstnadel für außerordentliche Verdienste für den Fußballsport durch den Fußballverband, die Aushändigung der Bürger-Ehrennadel der Stadt Östringen durch Bürgermeister Felix Geider an Lothar Becker, Armin Herrmann, Otto Holzinger, Gerhard Kimling, Helmut Östringer und Bruno Wagner, die Verleihung der FCÖ-Ehrenmitgliedschaft an Manfred Buck, Leonhard Mayer und Otto Werstein sowie die Verleihung der Bronzenen Spielerehrennadel an den Kapitän unserer 1. Mannschaft Andi Ament sein.

Daneben fanden in chronologischer Reihenfolge am 05.01.2012 die FCÖ-Winterfeier, im Februar die Faschingsveranstaltungen „FCÖ-Narrentreffen am Schmutzigen Donnerstag“ und die „Blau-Weiß-Faschingsfete nach dem Umzug“ statt. Es folgten im Juni die Saisonabschlussfeier „unterm Balkon“ und im Juli der St.-Ulrich-Jahrmarkt, bei dem der FCÖ wieder traditionell auf dem Kirchberg mit einem Pilsstand und einem Barzelt vertreten war.

Vom 14. bis 17. September wurde das traditionelle FCÖ-Oktoberfest zum 33. Mal ausgetragen und war mit seinem vielfältigen Veranstaltungsprogramm erneut ein Besuchermagnet. Besondere Erwähnung sollen dabei nochmals das seit Jahren wieder erste Konzert der Kultband „The Galaxis“ auf Östringer Boden, der bewährt gute Auftritt der Party- und Showband Lifestyle, der Festgottesdienst am Sonntagvormittag, die gelungene Modeschau der Mode-Ecke Östringen sowie der traditionelle Bayerische Dreikampf der Ortsvereine und Stammtische finden.

Die Weichen für zwei weitere Jahre waren im Übrigen Ende März bie der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung gestellt worden, als die bisherige fünfköpfige Vorstandschaft in ihrem Amt bestätigt und wiedergewählt wurde und weitere Vereinsmitglieder in verschiedene Vereinsgremien berufen wurden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen engagierten Mitgliedern, Gönnern und Freunden bedanken, die in 2012 durch die Ausübung von ehrenamtlichen Vereinsämtern und/oder Helferdiensten sowie Spenden einen wertvollen Beitrag für unseren FCÖ geleistet haben.

Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, für die Mitarbeit in unserem Verein zu werben. Wir würden uns freuen, weitere Interessierte noch stärker in die Vereinsarbeit einbinden und integrieren zu können. Je mehr Mitglieder und Freunde unseren Verein in jeglicher Form unterstützen, umso weniger ist der Arbeitsaufwand für Einzelne. Die Unterstützung kann dabei in vielfältiger Form erfolgen; wir freuen uns über jede Hilfe. Jede/r ist recht herzlich willkommen!

Wir alle dürfen stolz sein, was man gemeinsam im zu Ende gehenden Jahr wieder hat erreichen können. DAS ist der FCÖ! DAS macht unseren Verein aus: Zusammenhalten in guten wie in schlechten Zeiten!

Schließen möchten wir mit einem BNN-Zitat (Redakteur Kai Henninger) vor Saisonbeginn 2011/12 „Der FC Östringen ist bekannt dafür, dass vor allem das gemeinschaftliche Zusammenwirken zwischen Team und Anhänger ein Erfolgsgarant darstellt“ und wünschen Euch allen und Euren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie alles Gute, Glück und Erfolg im Neuen Jahr.

E.W.

Veröffentlicht am 18.12.2012


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!