[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Trainingslager - Olympiakos Piräus 2013

Trainingslager - Olympiakos Piräus 2013

25.07.-02.08.2013: OLYMPIAKOS PIRÄUS ZU GAST BEIM FCÖ


Das idyllisch gelegene und bestens präparierte Sportgelände des FCÖ hat sich nicht nur in der Region, sondern längst landesweit und gar international einen renommierten Namen gemacht. In Zusammenarbeit mit dem Hotel Villa Medici im benachbarten Bad Schönborn trainieren gelegentlich nicht nur deutsche Erst- und Zweitbundesligisten vor ihren Auswärtsbegegnungen in Hoffenheim oder Sandhausen auf dem Waldbuckel, sondern weilte hier bereits 2012 sogar der spanische Erstligist Betis Sevilla zu einem 14tägigen Trainingslager. Sicherlich war es auch ein Verdienst der seinerzeit guten Vorbereitung in Östringen, dass sich Betis von
Beginn an in vorderen Tabellengefilden der Primera División befand und sich mit zum Saisonende 2012/13 Platz 7 für den Europapokal qualifizierte.

Ein Jahr später, im Sommer 2013, konkret vom 25. Juli bis 2. August, durften die Verantwortlichen des FCÖ mit Olympiakos Piräus eine weitere internationale Traditionsmannschaft in Östringen begrüßen. „Olympiakos S. F. P.“ ist der erfolgreichste Verein in Griechenland, dem EM-Titelträger aus 2004. Der Klub ist 40maliger Griechischer Meister (allein in den letzten 15 Jahren 13 mal), 26facher Griechischer Pokalsieger, holte insgesamt 16 Mal das Double, gewann dreimal den Supercup und einmal den Balkanpokal. In der Saison 2011/12 belegte man in der Champions League hinter Arsenal, Marseille und noch vor Borussia Dortmund den 3. Gruppenplatz. In der abgelaufenen Champions-League-Gruppenphase 2012/13 erreichte man erneut Rang 3, nur knapp hinter Schalke 04 und erneut Arsenal. Auch für den 2013/14-Wettbewerb der besten Vereinsmannschaften Europas hat man sich als griechischer Meister wieder qualifiziert.

Das Team des spanischen Trainers Michel (66 Länderspiele für die Iberer) ist mit mehreren Nationalspielern gespickt, die allesamt vor Ort in Östringen waren. Als prominentesten Spieler durfte man dabei auf dem Waldbuckel den erst am ersten Trainingslagertag neu verpflichteten und schon ab dem Tag danach in Östringen anwesenden 40fachen argentinischen Nationalspieler Javier Saviloa begrüßen, der bereits insbesondere beim FC Barcelona, Real Madrid, FC Sevilla (UEFA-Cup-Sieger 2005/06), AS Monaco und zuletzt beim FC Málaga aktiv war. 1999 wurde der heute 31jährige zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt. Ihre Länder ebenfalls bereits international vertreten haben Torwart Carroll (Nordirland), Contreras (Chile), Fejsa (Serbien), Machado (Portugal), Crbic (Montenegro), Ibagaza (Argentinien), Weiss (Slowakei), Pablo Pino (Kolumbien), Campbell (Costa Rica), Abdoun, Djebbour und Medjani (alle Algerien),  und für Griechenland Papadopoulus, Siovas, Manolas, Maniatis, Fetfatzidis sowie Mitroglou und Holebas, die beide auch noch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Nach einem ersten Trainingslager in Seefeld (Österreich) vom 9. bis 19. Juli waren die Griechen nun vom 25. Juli bis 2. August auf dem Östringer Waldbuckel zu Gast. In dieser Zeit bestritten sie auch Testspiele gegen den VfB Stuttgart (in Pfullendorf 0:0), bei der TSG 1899 Hoffenheim (1:4) sowie beim SV Sandhausen (31.07.). Auf der Heimreise aus Östringen nach Griechenland wird Piräus am 3. August noch zu einem finalen Test beim FC Liverpool an der berühmten Anfield Road antreten.

Zur großen Freude zahlreicher, vor allem auch griechischer Fußballfans aus der Region waren die Trainingseinheiten ausschließlich öffentlich und so konnten sich viele vor Ort ein Bild von den Fußballkünsten der Spieler des ChampionsLeague-Teilnehmers machen.

Zur Dokumentation die in Östringen absolvierten Trainingseinheiten von Olympiakos Piräus:
Do., 25.07., 19.00 Uhr
Fr., 26.07., 9:00 Uhr
Sa.,  27.07., 9:00 und 19:00 Uhr
So., 28.07, 9:30 Uhr
Mo., 29.07, 10.00 und 19:00 Uhr
Di.,  30.07., 10.00 und 19.00 Uhr
Mi., 31.07, 10:00
Do., 01.08., 9:00 und 18:00 Uhr

Mehrere bei jeder Trainingseinheit vor Ort anwesende Pressevertreter aus Griechenland oder lokaler Medien berichteten teilweise live in die Heimat (Piräus-Homepage) oder in regionalen und überregionalen Zeitungen und Zeitschriften.

Der FCÖ, sein umtriebiges Greenkeeper-Team und weitere Helfer sorgten Tag für Tag für erstklassige Platzverhältnisse. Der FCÖ wurde für seinen Rund-um-Service von Piräusvertretern und -spielern sowie der vermittelnden Agentur XXL Sports GmbH hochgelobt.

Wir danken recht herzlich:
- unseren griechischen Gästen von Olympiakos Piräus
- der Fa. XXL Sports GmbH (Spezialist für Sportevents, Sportsponsoring, Sportreisen und Consulting im Sportbusiness)

- der Villa Medici, Bad Schönborn/Mingolsheim,
- der Stadt Östringen und Herrn Bürgermeister Felix Geider für die Unterstützung,
- unserem Clubhaus-Team um Karin Fuchs
- unserem FCÖ-Beirat Oli Uhlenbrock, der sich wieder als perfekter Trainingslagerorganisator und Ansprechpartner auszeichnete,

- unserem Greenkeeper-Team um Gerd Fellhauer und Uwe Becker
- und den fleißigen Helfern, insbesondere denen, die sich gerade während des Piräus-Trainingslagers immer wieder an der Platzpflege beteiligt haben.


Wir werden in Zukunft ganz besonders auch den weiteren Werdegang von Olympiakos Piräus verfolgen und wünschen für die kommende Saison alles Gute.

Zahlreiche Fotos und weitere Berichte siehe unter gleichem Menüpunkt.

Veröffentlicht am 02.08.2013


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!