[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

AH - Veranstaltungen

29.11.2008 25. RUDOLF-MAYER-GEDÄCHTNISTURNIER IN DER Ö. STADTHALLE

Am Samstag, den 29.11.2008, konnte die AH-Abteilung des FCÖ wieder einmal 11 Gastmannschaften beim 25. AH-Turnier begrüßen, an dessen Ende der SV Sandhausen als Sieger bereits zum zweiten Mal den Rudolf-Mayer-Gedächtnispokal in den Händen halten durfte. Gespielt wurde in 2 Gruppen a 6 Mannschaften mit direkter Qualifikation für das Finale sowie das Spiel um Platz 3. Den Zuschauern wurde ein sportlich sehr faires Turnier geboten, bei dem in 32 Spielen über 150 Tore erzielt werden konnten. Dieses Jubiläums-AH-Hallenturnier war dabei gleichzeitig leider auch das Letzte seiner Art,das die AH-Abteilung des FCÖ veranstaltete, nachdem man zuvor schon leider hatte beschließen müssen, aufgrund der gestiegenen Hallenmietgebühren zukünftig nur noch ein AH-Kleinfeldturnier im heimischen Waldstadion auszutragen.

 

Im Finale standen sich der SV Sandhausen und erstmalig die AH des FV Ubstadt gegenüber. Zuvor hatte sich Sandhausen trotz einer Niederlage im Gruppenspiel gegen den Gastgeber FCÖ dennoch klar als Gruppensieger für das Finale qualifiziert, während sich der FV Ubstadt souverän ohne Punkteverlust und nur mit einem Gegentor aus 5 Gruppenspielen als Favorit ins Endspiel katapultierte. Beim letzten Spiel des Tages bezwang Sandhausen dann den FV Ubstadt letztlich doch eindeutig mit 4:2, nachdem der Ubstadt zunächst, wie schon in den Gruppenspielen, schnell und klar mit 2:0 in Führung gegangen war. Für das „kleine Finale“ um Platz 3 qualifizierten sich die jeweils Gruppenzweiten, der 1. FC Bruchsal und der FC Unteröwisheim. Unteröwisheim bezwang hier Bruchsal knapp mit 3:2, nachdem zuvor die Bruchsaler zweimal zum 1:0 und zum 2:1 in Führung gegangen waren. Der begehrte Fairness-Pokal des Turniertages wurde an den Viertplatzierten 1. FC Bruchsal weitergereicht, nachdem von der fairsten Mannschaft des Tages, dem TV Oberhausen, niemand mehr bei der Siegerehrung zugegen war.

 

Die AH-Mannschaft des FCÖ selbst hatte sich dann auch in ihrem letzten eigenen Hallenturnier einiges vorgenommen, um in diesem Jahr den Titel zu holen. Nachdem Spielführer Michael Krüger unter der Woche noch eine spielstarke Truppe mit Ü32-Spielern verpflichtet hatte, musste er jedoch bis kurz vor dem Turnier die Absage zahlreicher Leistungsträger verzeichnen. Die dann eilig herbeigerufenen „Reservisten“ allerdings erledigten ihre Aufgaben allesamt mit Bravour. Im ersten Spiel konnte der VfB Rauenberg mit 1:0 und anschließend gar der spätere Turniersieger SV Sandhausen mit 3:1 besiegt werden. Somit eröffnete der FCÖ im 3. Gruppenspiel als Gruppenfavorit die Begegnung gegen den bis dahin völlig glücklos agierenden Vorjahressieger TSV Rettigheim und verlor überraschend deutlich mit 1:4. Damit war in der Gruppe 2 wieder alles offen und nach dem 3. Sieg mit 3:0 gegen den TSV Michelfeld wurde ein weiterer Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den FC Unteröwisheim benötigt, um doch noch ins begehrte Finale einzuziehen. Unteröwisheim zeigte jedoch Moral und Kampfgeist und besiegte unsere Mannen letztlich hoch verdient mit 7:3. Dadurch wurde nicht nur das Finale des Turniers, sondern auch das Spiel um Platz 3 verpasst und die AH-Mannschaft des FCÖ schied wieder einmal bei ihrem eigenen Hallenturnier vorzeitig aus.

 

Spieler: Stefan Mutschall (TW), Jürgen Göbel, Thomas Groos, Harry Fellhauer, Torsten Kühn, Matthias Langer, Uwe Becker, Mirsad Spahic.

 

Im Anschluss an das Turnier bedankte sich AH-Leiter Andy Zabler bei den Gastmannschaften für ihre Teilnahme sowie für das außerordentlich faire Auftreten während des Spielverlaufs. Danach führte er gemeinsam mit AH-Kassier Wolfgang Mayer die Siegerehrung durch.

 

Die AH-Abteilung bedankt sich sehr herzlich bei Frau Sieglinde Mayer und ihrer Familie, wie auch bei AH-Ehrenmitglied Artur Mayer für die großzügigen Geldspenden. Ebenso bedanken möchten wir uns beim DRK, den beiden souveränen Schiedsrichtern Thomas Nitsch und FCÖ-Vorstand Gerhard Kimling, sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.   

 

A.Z.

 

 

Nachstehend sind alle Ergebnisse und FOTOS von der Siegerehrung veröffentlicht:

 

ALLE ERGEBNISSE:

 

Gruppe 1:

VfR Kronau

1.FC Bruchsal

FC Odenheim

FC Mühlhausen

TV Oberhausen

FV Ubstadt

 

Gruppe 2

SV Sandhausen

FC Unteröwisheim

TSV Michelfeld

TSV Rettigheim

FCÖ

VfB Rauenberg

 

12:30           1          VfR Kronau - 1.FC Bruchsal 1:2

12:43           2          FC Odenheim - FC Mühlhausen 2:3

12:56           3          TV Oberhausen - FV Ubstadt 0:4

13:09           4          SV Sandhausen - FC Unteröwisheim 3:2

13:22           5          TSV Michelfeld - TSV Rettigheim 1:1

13:35           6          FCÖ - VfB Rauenberg 1:0

13:48           7          TV Oberhausen - VfR Kronau 0:1

14:01           8          1.FC Bruchsal - FC Odenheim 4:0

14:14           9          FC Mühlhausen - FV Ubstadt 0:5

14:27           10        FCÖ - SV Sandhausen 3:1

14:40           11        FC Unteröwisheim - TSV Michelfeld 4:2

14:53           12        TSV Rettigheim - VfB Rauenberg 0:2

15:06           13        FC Mühlhausen - TV Oberhausen 4:1

15:19           14        VfR Kronau - FC Odenheim 5:1

15:32           15        1.FC Bruchsal - FV Ubstadt 0:1

15:45           16        TSV Rettigheim - FCÖ 4:1

15:58           17        SV Sandhausen - TSV Michelfeld 6:0

16:11           18        FC Unteröwisheim - VfB Rauenberg 2:1

16:24           19        1.FC Bruchsal - FC Mühlhausen 3:3

16:37           20        TV Oberhausen - FC Odenheim 0:2

16:50           21        VfR Kronau - FV Ubstadt 1:4

17:03           22        FCÖ - TSV Michelfeld 3:0

17:16           23        FC Unteröwisheim - TSV Rettigheim 4:3

17:29           24        SV Sandhausen - VfB Rauenberg 5:2

17:42           25        VfR Kronau - FC Mühlhausen 5:5

17:55           26        1.FC Bruchsal - TV Oberhausen 5:1

18:08           27        FC Odenheim - FV Ubstadt 0:4

18:21           28        SV Sandhausen - TSV Rettigheim 5:1

18:34           29        FC Unteröwisheim - FCÖ 7:3

18:47           30        TSV Michelfeld - VfB Rauenberg 3:4

 

Tabelle Gruppe 1:

1. FV Ubstadt 18:1 Tore, 15 Punkte

2. 1.FC Bruchsal 14:6 Tore, 10 Punkte

3. FC Mühlhausen 15:15 Tore, 8 Punkte

4. VfR Kronau 13:12 Tore, 7 Punkte

5. FC Odenheim 5:16 Tore, 3 Punkte

6. TV Oberhausen 2:16 Tore, 0 Punkte

 

Tabelle Gruppe 2:

1. SV Sandhausen 20:8 Tore, 12 Punkte

2. FC Unteröwisheim 19:12 Tore, 12 Punkte

3. FCÖ 11:12 Tore, 9 Punkte

4. FC Rauenberg 9:11 Tore, 6 Punkte

5. TSV Rettigheim 9:13 Tore, 4 Punkte

6. TSV Michelfeld 6:18 Tore, 1 Punkt

 

 

Spiel um den 3.Platz:

19:10           31        1. FC Bruchsal (Zweiter Gruppe 1) - FC Unteröwisheim (Zweiter Gruppe 2) 2:3

 

Finale:

19:30           32        FV Ubstadt (Erster Gruppe 1) - SV Sandhausen (Erster Gruppe 2) 2:4

 

FOTOS:

 

Siegerehrung:

 

 

 

 

Der Fairnesspreis ging an unsere Bruchsaler Kameraden, ...

 

.... die sportlich auch den 4. Platz belegten.

 

Platz 3 holte sich der FC Unteröwisheim, der dank dreier Tore der FCÖ-Ausleihe Michel Krüger gegen ausgerechnet den FCÖ unter die letzten Vier eingezogen war.

 

Platz 2 ging an den FV Ubstadt

 

Den Turniersieg holten sich wieder einmal verdient unsere langjährigen Freunde vom SV Sandhausen

 

Fleißige Helfer und vor allem HelferINNEN:

 

 

 

 

 

 

Gemütliches Beisammensein zum Ausklang:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 01.12.2008


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!