[ 0 User online ] E-Mail:  Passwort:  Passwort vergessen? [ Registrieren ]
Archiv

AH - Veranstaltungen

02.03.2007: AH-JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Der AH-Vorsitzender Andreas Zabler durfte 18 aktive und passive AH-ler zur Mitgliederversammlung im FCÖ-Clubhaus auf dem Waldbuckel begrüßen. Zunächst informierte er alle Anwesende, dass in diesem Jahr keine Neuwahlen anstehen, da diese gemäß der im letzten Jahr verabschiedeten AH-Satzung nun alle zwei Jahre stattfinden. In seiner Ansprache zeigte sich Andy besonders erfreut über die erneut deutlich gestiegene Mitgliederzahl auf nunmehr knapp 60 Mitglieder und die zunehmende „Verjüngung“ des aktiven Spielerkaders. Er betonte die positive Entwicklung der Spielleistung im vergangenen Jahr, konnte man mit 3 Turniersiegen doch eine deutliche Steigerung gegenüber 2005/2006 erzielen. Auch im letzten Jahr führte die AH-Familie einige Festivitäten durch, wie das Sommer-Grillfest „im Lückenbusch“, das „Wildessen“ im FCÖ-Clubhaus oder der 3-tägige Ausflug an den Ammersee als Jahres-Highlight, der – abgesehen vom Wetter - mit einem tollen Programm ein voller Erfolg war. Zu Letzterem bedankte sich Andy insbesondere bei den Initiatoren und Mitorganisatoren Jürgen Göbel, Ralf Stupp und Michael Riegler. Ebenso dankte er allen AH-Mitgliedern für die rege Teilnahme der in 2006 durchgeführten Festlichkeiten sowie für die tatkräftige Mithilfe bei den ausgetragenen Veranstaltungen. Mit einem Ausblick auf das kommende Jahr schloss Andy seinen Tätigkeitsbericht. AH-Spielleiter Michael Krüger fasste kurz die im Berichtszeitraum ausgetragenen Spiele und Turnierteilnahmen zusammen und zeigte sich erfreut über die zahlreiche Teilnahme vieler Spieler. Anschließend gab er einen umfassenden Ausblick auf das kommende Jahr, in dem die AH-Akteure sich wieder auf zahlreiche Spiele und Turniere freuen dürfen. AH-Kassier Wolfgang Mayer berichtete in gewohnt souveräner Manier über Einnahmen und Ausgaben im abgelaufenen Jahr. Er hob hervor, dass der Kontostand trotz deutlich höherer Ausgaben gegenüber dem Vorjahr ausgeglichen gestaltet werden konnte. Auch im vergangenen Jahr unterstützte die AH-Kasse die Jugendabteilung zur Ausrichtung der jährlichen Nikolausfeier und Wolfgang dankte dabei auch Kamerad Mirsad Spahic, der sich mit einer großzügigen Geldspende daran beteiligt hatte. In seiner weiteren Ausführung dankte Willmer den AH-Damen, die durch ihren Kuchen-, Kaffee- und Sektverkauf bei den FCÖ-Heimspielen dieses Jahr bereits zum dritten Mal einen Musikabend mit der genialen Gruppe „Sheepwalk“ beim Oktoberfest ermöglichten. Auch dieses Jahr kürte Wolfgang anhand seiner Trainingsliste die Trainingsfleißigsten des zurückliegenden Jahres: Mit 39 von 46 Trainingseinheiten belegte Eric Wagner den 1.Platz, der sich nach den Plätzen 3 und 2 in den vergangenen beiden Jahren nun den Titel des Allerfleißigsten sicherte. Platz 2 belegte Mirsad Spahic (33) vor dem letztjährigen und diesjährigen Drittplatzierten Stephan Deponte (32). Als kleine Aufmerksamkeit und Anerkennung überreichte Wolfgang den drei Fleißigen jeweils einen Fan-Schal. Auf dem nächsten Tagesordnungspunkt stand der Antrag zur Wahl eines AH-Kioskwartes als verantwortlicher Leiter des FCÖ-Kiosks. AH-Vorsitzender Andreas Zabler erläuterte den Antrag und die Notwendigkeit eines zentralen Ansprechpartners zur Koordination der Aufgaben und Besorgungen und bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei dem derzeitigen Team für die hervorragende Arbeit und Unterstützung des Vereins. Auf Vorschlag wurde Wolfgang Mayer einstimmig für dieses Amt gewählt. Zur Entlastung des meist gleich besetzten Teams galt hierbei der Appell an alle AH-ler, einmal pro Saison einen Kiosk-Dienst zu übernehmen. Der 2. FCÖ-Vorsitzende Wolfgang Fellhauer informierte über den aktuellen Planungsstand zur Erweiterung der Sportanlage und betonte dabei die notwendige Unterstützung jedes Vereinsmitgliedes. Andy Zabler beschloss die Mitgliederversammlung und in fast geschlossener Runde verfolgte man anschließend auf der Großleinwand den 2:0-Sieg des HSV bei Schalke 04.

O.N.

Veröffentlicht am 12.03.2007


Kommentarfunktion
Sie müssen sich zuerst einloggen, um Kommentare schreiben zu können!