• Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

  • Willkommen beim FC 1922 Östringen e.V.

2 Sieg in Folge - 4:2 Sieg beim FV Fortuna Kirchfeld
Nach überragender 1. Hälfte wieder abgebaut
Torschützen: 0:1 Koch, 0:2 u. 1:3 Suworow, 1:4 Wadi
 
Ballreich, Jannik; Bentheimer, Marius (Hahn Frederik) Gassert, Andreas; Laier, Tim; Koch, Tim; Hillenbrand,;Christoph, (Zabler Niklas); Suworow,; Dimitri; (Deponte, Manuel) ; Wadi, Mohammed R. S. (Iqitfan, Nahed) ;Zabler, Niklas); Kerti, Patrick; Akdag, Ismail; Jammeh, Musa
ETW: Stelberger, Lorenz
 
Nach dem Auftaktsieg letzten Sonntag ging es zum 2ten Spieltag zum letztjrigen Überraschungsaufsteiger FV Fortuna Kirchfeld auf ein wunderschönes, neues Sportgelände. Hier macht das Fußballspielen Spaß.
 
Mit einer personellen Umstellung gegenüber dem Spiel gegen Neuthard (Gassert für Prebel) und Positionswechsel von Kerti auf rechts, links Akdag und Gassert von Anfang an in der Mitte begann man mit viel Schwung. Man setzte den Gastgeber sofort unter Druck und so nutzte Tim Koch die Lücke in der Abwehr und erzielte die Führung für die Blau-Weißen. Man setzte nach und in der 10. Minute war es dann Dimitri Suworow, der das 2:0 für die Gäste erzielte. Kurz darauf nutzten die Gastgeber dann eine Unachtsamkeit der Östringer Abwehr und kam zum Anschlusstreffer. Wer jetzt aber dachte, dass die Gastgeber kommen würden, sah sich getäuscht, denn es war weiter der FCÖ, der den Ton angab. In der 30. Minute erzielte dann Suworow den 2ten Treffer und erhöhte auf 3:1. Kurz danach war es etwas verwirrend, als Wadi den Ball über den Torwart lupfte, dieser dann den Ball aber schon hatte und irgendwie lag er aber zum 4:1 im Netz. So konnte man beruhigt weiterspielen, dann die Gastgeber waren erst mal von der Rolle.
 
Nach dem Pausentee hat man sich vorgenommen, weiter so zu spielen wie in der ersten Hälfte, allerdings gelang dies überhaupt nicht mehr. Lag dies am verletzungsbedingten Ausfall von Dimitri, der in der sich in der ersten Hälfte verletzt hatte und draußen blieb? Fahrig, zu viel Platz für die Gegenspieler, zu weit zurück gezogen, Fehlpässe, Man versuchte durch die Wechsel Etwas Ruhe reinzubringen, was teilweise auch gelang. In der 76. Minuten Schockstarre, als der unsicher leitende Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte, Selbst die Gastgeber wussten nicht, wie sie zu dieesem Geschenk gekommen sind. Aber egal, der Schütze nahm dieses Geschenk an zum 2:4 aus Sicht der Gastgeber.
 
Zum Ende machten die Gastgeber nochmal Druck, aber das Team von Marcel Martin und Manuel Neidig hielt Stand. Kurz vor Ende dann nochmal ein Weitschuß, den man schon in den Maschen sah, aber Ballreich zeichnete sich hier mit einer rausragenden Parade aus. Danach waren die Zeichen auf Sieg gestellt, die Gastgeber mussten sich geschlagen gegeben.
 
Zum Ende der Partie noch ein Aufreger, der dem FCÖ weh tut, denn Andi Gassert wurde für viele unverständlich mit einer Gelb-Roten Karte innerhalb einer Minute vom Platz gestellt, fällt somit für die Partie gegen den FV 09 Niefern aus.
 
Nächste Woche geht es zu Hause gegen den FV 09 Niefern, die mit 2 Niederlagen gestartet sind und mit dem Rücken zur Wand stehen. Diese Gegner sind immer gefährlich, aber wenn die Mannschaft sich an die Leitung der ersten Hälfen von Neuthard und Kirchfeld orientiert, ist auch hier ein Sieg drin.
 

Blau-Weiß-Fastnacht 2018

Am Fastnachtssamstag, den 10.02.2018 steigt in der TSV-Halle Östringen die große Blau-Weiß-Fastnachtsparty.

Östringer Jahrmarkt 2018

Von Samstag, den 07. bis Montag, den 09.07.2018 findet der traditionelle St. Ulrich Jahrmarkt auf und um dem Kirchberg statt.

Östringer Fitnesslauf 2018

Fitnesslauf für Jung und Alt am Mittwoch, 03. Oktober 2018 auf dem Waldbuckel - Infos finden Sie hier


© Copyright 2017 FCÖ • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumNutzungshinweise und Datenschutz